Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands!

 
Festliche Kleider für die standesamtliche Hochzeit 0 Standesamtkleider 0 Standesamtkleider

Festliche Kleider für die standesamtliche Hochzeit

Viele Paare verzichten heutzutage auf eine kirchliche Hochzeit und wählen lediglich den Gang zum Standesamt. Die richtige Garderobe für diesen wichtigen persönlichen Anlass darf dabei natürlich nicht fehlen. Auf dieser Seite finden Sie elegante und feierliche Standesamtkleider in Weiß, Beige oder zarten Pastellfarben, die perfekt für Ihr Ja bei der standesamtlichen Trauung geeignet sind.

---------------------------------- Ja, ich will… Die schönsten Standesamtkleider von Ana Alcazar ------------------------------------


 
 
Längst sind die Zeiten vorbei, als man noch in biederen Kostümen zur standesamtlichen Hochzeit geschritten ist oder direkt das Brautkleid der kirchlichen Trauung gewählt hat, denn der Trend geht längst zum Zweitkleid. Vielen Bräuten ist das reich verzierte, oft bodenlange Brautkleid in Weiß, in dem meist kirchlich geheiratet wird, für die behördliche Trauung auf dem Standesamt zu pompös, daher wird oft ein zweites schlichteres Kleid bevorzugt. Doch welches Kleid sollte man fürs Standesamt wählen und welcher Weiß-Ton passt tatsächlich zu Ihrem Typ? Unser kleiner Guide rund um Ihr Kleid fürs Standesamtkleid hilft weiter!
 

 

 

 

 

Die 7 goldenen Regeln für Ihr Standesamtkleid

Beachten Sie diese einfachen, aber effizienten Regeln bei Ihrer Kleiderwahl, kann bei der standesamtlichen Trauung outfittechnisch nichts mehr schiefgehen.
 
Wählen Sie ein Standesamtkleid, …

… in dem Sie sich gut bewegen und auch lange tanzen könnten.
… das noch genug Platz bietet, nachdem Sie Ihr Hochzeitsdinner genossen haben.
… in dem Sie sich nicht verkleidet fühlen,  sondern ganz Sie selbst sind.
… das zur Hochzeitslocation passt.
… das Ihnen 100% gefällt (nicht Ihrer Schwester, Freundin, Mutter oder dem Zukünftigen).
… das Sie sich nicht „schönreden“ müssen.
… in dem Sie ich rundum wohlfühlen.
 

Weiß ist nicht gleich weiß – Nuancen erkennen und nutzen!

Weiß ist weiterhin die klassische Farbe auch für Standesamtkleider. Doch wie Sie sicherlich wissen, ist Weiß nicht gleich Weiß. Es gibt – gerade in der Mode- im Weißbereich viele Farbnuancen, die man je nach Typ für sich nutzen kann. Grundsätzlich lässt sich jedes Weiß sehr gut mit Nude-Tönen und Pastellfarben kombinieren. Der Kontrast mit schwarz wird für eine Hochzeit meist als zu hart empfunden, in der Abendmode ist Schwarz & Weiß aber ein Klassiker. Achtung: Bei der Wahl der Dessous bitte unbedingt hautfarbene Wäsche wählen, weiße Unterwäsche scheint durch!
 
  • Reinweiß: Ist ein sehr starkes, leuchtendes Weiß, dass immer ins Blaustichige läuft. Daher ist Reinweiß nur für den Wintertyp (oliv oder Schneewittchen-weiße Haut, dunkle Haare, klare Augenfarbe) gut geeignet. Frauen mit dunklem Teint erscheinen in reinweiß strahlend schön
  • Elfenbein: Elfenbein ist ein klar braungelbstichiges Weiß, dass besonders dem Frühlingstyp mit goldenem Hautton und blonden bis kastanienbraunen Haaren steht. Übrigens: Die Farbe Hellelfenbein ist sehr beliebt und war bis 2004 die gesetzlich vorgeschriebene Farbe für Taxis in Deutschland.
  •  Off-White: Auch Naturweiß oder Wollweiß genannt, ist ein nur leicht gebrochener Weißton, der am besten für den Sommertypen (zart-bläulicher Hautton, asch-braune oder -blonde Haare) geeignet ist.
  • Eierschale: Auch als Ecru oder Champagner bekannt, ist ein Weiß mit leichtem Gelbanteil, dass vor allem Farbtypen mit rötlichem Haut- und Haaranteil (Herbsttyp) strahlen lässt.
 

Einmal ist keinmal…

…gilt für Ihre Hochzeit hoffentlich nicht, dafür aber umso mehr für die Tragemöglichkeiten ihres Standesamtkleides. Anders als meist beim Brautkleid, das entweder aufwendig umgenäht werden muss oder nur noch zu nostalgischen Zwecken immer mal wieder aus der hintersten Ecke des Kleiderschranks hervorgeholt wird, kann man das elegante Standesamtkleid zu jeder festlichen Gelegenheit erneut tragen.  In der Damenkleider-Kollektion von Ana Alcazar sind bereits zahlreiche Bräute in spe fündig geworden. Stöbern Sie doch mal auf unserer Facebook-Seite. Hier stellen wir regelmäßig Bräute in Standesamtkleidern von Ana Alcazar vor. 
 

 

Welcher Braut-Typ sind Sie?

Welches Kleid wähle ich fürs Standesamt?
 
Sie haben Ihr Traumkleid im schwarzen Gothikstil gefunden – los geht’s! Sie möchten in Knallfarben heiraten mit verrücktem Fascinator auf dem Kopf- kein Problem! Lassen Sie sich bloß nicht einreden, irgendein Outfit ginge nicht, denn für Ihr Standesamt-Outfit gibt es keine Regeln: Erlaubt ist, was gefällt. Dieses Motto gilt vor allem für Ihren großen Tag, denn im Normalfall heiraten Sie nur einmal im Leben! Wer dennoch einen bestimmten Stil bevorzugt, hier unser kleiner Überblick:
 
Die pragmatische Braut
Die Trauung ist für Sie wichtig, sie möchten aber das Kleid auf jeden Fall noch anderweitig nutzen? Dann gehören Sie sicherlich zum großen Teil der pragmatischen Bräute im Hochzeitsuniversum. Die pragmatische Braut verzichtet auf allen unnötigen Schnickschnack wie Strass & Glitzer. Elegant, aber schlicht lautet hier die Devise.
 
Passende Materialien, Accessoires & Co.: Seide, Wolle, Ajour, klare Designs, Etui-Schnitte, A-Linie, klassische Cocktailkleider, Pumps, Sandaletten, Eyecatcher-Elemente wie Cut-Outs, Reißverschluss, Bordüren oder top-angesagt: Knoten.
 
Die romantische Braut
Was gibt es romantischeres als eine Hochzeit? Viele Bräute bevorzugen daher auf ihrer standesamtlichen Trauung auch den klassischen Romantic-Look Ton in Ton mit viel Blumenschmuck. Dagegen verzichtet die romantische Braut auf harte Farbkontraste und zu aufreizende, sexy Schnitte.
 
Passende Materialien, Accessoires & Co.: Spitze, Tüll, Stickereien, Plisseefalten, Pastelltöne, Blumenmuster, Neckholder, Corsagekleider, weit ausgestellte Prinzessinnenröcke, Empirekleider, Ballerinas, Peep-Toes, Diadem, Strass, Perlen, Flechtfrisuren.
 
Die Braut ab 50
Niveauvoll lautet hier das Zauberwort. Frauen ab 50 stehen mitten im Leben und wissen genau was Sie wollen: Billig aussehen ist dabei ein absolutes No-Go, stattdessen setzen Sie auf schlichte Eleganz und ihr glänzendes Selbstbewusstsein. Die Frau ab 50 verzichtet auf wallende Maxikleider und überbordende Accessoireflut. 

Passende Materialien, Accessoires & Co.: Wildseide, Spitze, Taillengürtel, knielang, Ärmel, raffiniert-gerafftem Dekolleté oder Wasserfall, elegante Farben wie blau oder bordeaux, semitransparente Einsätze, edle Materialien bei Accessoires wie Echtleder und Echtschmuck.
 
Die Hippie-Braut
In Zeiten von Coachella & Co. ist der legere Boho-Style angesagter als je zuvor. Gerade bei einer Hochzeit, die deren Fest lässig draußen auf einer Wiese oder in einem Garten gefeiert wird, darf das Standesamt-Outfit ruhig etwas legerer sein. Die Hippie Braut verzichtet auf strenge Formen und scharfe Kontraste wie Schwarz-Weiß, auch klassischer Schmuck wie kurze Perlenketten sind tabu. Dafür darf wild gemischt werden.
 
Passende Materialien, Accessoires & Co.: Frischblumenkränze, verspielte Maxikleider, Rüschen, Off-Shoulder, Fransen, Ethno-Elemente, locker geflochten oder verspielt offene Haare, Oversize, Lederbänder, Wedges.
 

Bester Service für zukünftige Bräute.

Ob verspielt-feminin oder auffallend-extravagant – die festlichen Kleider von Ana Alcazar unterstreichen die Persönlichkeit ihrer Trägerin dezent und sind immer ein Statement für die moderne Frau, die genau weiß, was sie will! Sie haben Fragen zu Ihrem gewählten Standesamtkleid? Neben unserem ausführlichen Online Kundenservice-Bereich, beantwortet unser Team in München Ihnen gerne zu den gängigen Bürozeiten alle offenen Punkte rund um Bestellung, Größen oder Lieferzeiten. Wenn es ganz schnell gehen muss, sprechen Sie uns ebenfalls an! Wir helfen gerne bei Expresslieferungen etc. weiter, damit Ihre Trauung auch outfittechnisch unvergesslich wird. Sie erreichen uns unter 089-411199777.



Trusted Shops Kundenbewertungen für ANA ALCAZAR: 4.86 / 5.00 von 2028 Bewertungen.
×
×
×
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten