Aug 21, 2017

DER Herbst-Wintertrend 2017: Streifen

Der Sommer neigt sich dem Ende und die Temperaturen sinken, aber kein Grund für uns den Kopf hängen zulassen, denn obwohl die leichten Maxikleider wieder ihren Weg in den Kleiderschrank finden, suchen uns neue und aufregende Trends in der kalten Jahreszeit auf. Diesen Winter fahren wir gerne eine gerade Linie und können auf Streifen und Linien auf keinen Fall verzichten.  Egal ob dicke oder dünne, lange oder kurze Streifen, gestreifte Kleider sind aus unseren Schränken nicht mehr wegzudenken.

Wie style ich den Trend?

Alle die gerne modische Experimente eingehen, kombinieren zu Streifen ein Muster oder eine knallige Farbe. Das bricht nicht nur den Look, sondern wirkt auch noch super lässig und cool. Beim All-Over-Look solltet ihr allerdings darauf achten, dass jedes Teil den gleichen oder einen ähnlichen Streifen hat, damit das Outfit nicht zu durcheinander und wirr wirkt. Für alle die gerne ein paar Pfunde verstecken wollen, empfiehlt sich ein vertikaler Streifen, der lässt euch nicht nur schlanker wirken, sondern zieht euren Körper auch noch optisch in die Länge. Mit einer Mischung aus vertikalen und horizontalen Streifen, könnt ihr sogar ein wenig Body-Shaping betreiben und euch zum Beispiel eine schlanke Taille zaubern.

Was haltet ihr vom Streifen-Trend? Schreibt mir gerne einen Kommentar!

Caspar

von

Ob in der Bloggerwelt, auf Facebook, Instagram oder Pinterest, ich decke für euch jeden Trend auf. Als angehender Modejournalist und Blogger, bin ich immer auf der Suche nach neuer Inspiration und dem Extravagantem. Bei Ana Alcazar habe ich im September 2015 gestartet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.