Mai 4, 2022

Kleider für die Silberhochzeit. Tolle Outfittipps für die Feier zu deinem 25-jähriges Ehejubiläum!

Aktualisiert am 14. Juli 2022

»Bei der Silbernen Hochzeit weiß man erst, was eine Ehe ist.«

_Mark Twain

25 Jahre gemeinsam durch Dick & Dünn – wenn das kein Grund zum Feiern ist! Mit der Silberhochzeit zelebriert das Paar ganze 25 Jahre Ehe und damit eine Liebe, die vermutlich schon einige Stürme des Lebens überdauert hat. In jeder Beziehung steckt eine Menge an Emotionen, Engagement und manchmal auch harte Arbeit. Beide Partner haben zusammen Höhen und Tiefen gemeistert und blicken auf viele glückliche und besondere Momente zurück, die sie zusammengeschweißt haben. Die Partnerschaft hat sich als tragfähig erwiesen – und wird im Jahr 25 somit symbolisch »versilbert«. Schon seit dem Mittelalter steht das Edelmetall »Silber« für Beständigkeit und für den »Glanz« einer gelungenen Verbindung zwischen zwei Menschen. Gibt es etwas Schöneres, als dieses Jubiläum im kleinen oder größeren Kreis mit den Liebsten zu feiern?

Paar feiert draußen Silberhochzeit

Das Outfit für die Silberhochzeit hängt stark von der Location ab

Silberhochzeit feiern – aber wie?

Die gute Nachricht zum 25-jährigen Ehejubiläum lautet: Erlaubt ist, was gefällt! Für die Feier der Silberhochzeit gibt es keinen Standard-Ablauf oder Programmpunkte, die unbedingt sein müssen. Ganz im Gegenteil: Allein die Eheleute entscheiden nach persönlichem Geschmack sowie Lust und Laune, wo und in welchem Rahmen sie ihr Jubiläum begehen wollen. Das kann ein Stelldichein im eigenen Heim sein, eine Gartenparty, ein Sommerfest im Freien, ein gepflegtes Dinner in einem Lokal oder eine Sause im großen Stil in einer Event-Location. Manche Paare erneuern bei dieser Gelegenheit das Eheversprechen ein zweites Mal – im Beisein von Traurednern oder in Form eines Gottesdienstes. Aber auch typische Hochzeitsbräuche wie das »Poltern«, also das Zerschlagen von Geschirr vor der Haustür werden teilweise wieder aufgenommen. Viele Eheleute verreisen nach der Feier der Silberhochzeit, um die Zeit zu Zweit ausgiebig zu genießen in ihre zweiten Flitterwochen – manchmal sogar ans selbe Ziel wie damals oder aber an andere Traum-Destinationen wie die Malediven, Mauritius, die Seychellen oder für einen romantischen Kurztrip nach Paris. Egal, was du vorhast – im folgenden findest du ein paar Tipps, die dich als Silverbride an eurem großen Tag nicht nur von innen, sondern auch von außen angemessen strahlen lassen.

Was trägt die Braut zur Silberhochzeit?

Das hängt völlig von der Art der Feier ab. Aber eines gilt hier genau wie vor 25 Jahren: Bei der Silberhochzeit steht die Braut im Mittelpunkt. Je nach Location und individueller Ausgestaltung kann das ganze Spektrum an Silberhochzeits-Kleidung von klassisch-schlicht über edel-elegant bis hin zu mondän-glamourös stimmig sein. Auch legere Outfits passen, wenn das Fest unprätentiös ausgerichtet wird.

► Familienfest zuhause

Die Hochzeit in Weiß mit langem Kleid und Schleier und vielen Gästen – das war vor 25 Jahren. Heute möchtest du deine Silberhochzeit im kleinen Rahmen mit der Familie und engen Freundinnen und Freunden zelebrieren? Bei der Feier der Silberhochzeit im eigenen Heim kannst du ein klassisches Outfit wählen. Ein Etuikleid beispielsweise unterstreicht die Besonderheit des Anlasses, ohne zu überzogen zu wirken. Mit Pumps verleihst du deinem Silberhochzeits-Kleid noch mehr Grandezza. Wenn du als Silberbraut kein Kleid anziehen möchtest, entscheide dich für einen Hosenanzug oder eine schlichte Marlenehose und kombiniere dazu entweder ein Top oder eine auffällige Satin- oder Seidenbluse bspw. mit Schluppe oder Wasserfallkragen. Ergänze den Look mit passendem Schmuck.



► Outdoor – am Meer oder Sommerfest unter freiem Himmel

Paare, die eine große Familie oder viele Freunde zur Silberhochzeit einladen möchten, stehen schnell vor einem Platzproblem. Dann bietet es sich an, ein Fest draußen zu organisieren. Ob du eine Strandbar mietest, eine Dampferfahrt buchst oder auf geeignetem Gelände ein Sommerfest veranstaltest – das alles nimmt Einfluss auf dein Outfit. Für ein Sommerfest eignen sich lange, fließende Silberhochzeits-Kleider. Die Linie kann zwischen Maxi und Midi variieren, das Design darf romantisch und verspielt sein. Besonders in der freien Natur setzen Muster und Farben einen attraktiven Akzent. Auch, wenn das Ehejubiläum an einem See, am Meer oder am Strand gefeiert wird, sind Minikleider und kurze, enge Modelle eher unpassend. Sie wirken schnell zu aufgesetzt und können bei einer Feier im Freien schnell deine Bewegungsfreiheit einschränken. Deswegen lieber auf schwingende Materialien setzen und den Look mit dezentem Silber- oder Goldschmuck aufwerten.



► Dinner in einem Sterne-Restaurant

Die Silberhochzeit ist auch ein Familienfest und du möchtest in ausgesuchter Runde mit der ganzen Familie, den Trauzeugen und euren nahen Freunden stilvoll feiern. In einem noblen Restaurant könnt ihr die Champagnerkorken knallen lassen und eure Gäste kulinarisch verwöhnen lassen – niveauvoll, elegant und entsprechend gestylt. Feminines Design mit Spitze und Stickereien macht in diesem Umfeld deinem Kleid zur Silberhochzeit alle Ehre. Knieumspielende Cocktailkleider, Kleider mit leicht ausgestelltem Cut sowie ein betontes Dekolleté stehen dir als Silberbraut bei dem Candlelight Dinner mit deinen Lieblingsgästen gut zu Gesicht. Auch, wenn du eine kurze Rede auf deinen Partner und euer Glück hältst. Ein festlicher Jumpsuit ist ebenso stilgerecht.



► Party in einer schicken Event-Location

Eines ist klar – overdressed gibt es hier nicht. Wer seine Silberhochzeit in einem Chalet, Waldschlösschen oder Event-Hotel feiert, stellt das Fashion-Signal auf die ganz großen Roben. Ein bodenlanges Abendkleid aus edlem Material mit Pailletten oder Schmucksteinen ist in diesem auch sonst bis ins Detail durchdachten Räumlichkeiten das Richtige für dich als Silberbraut. Passend zur Silberhochzeitsfeier kannst du auch ein Abendkleid in Silber wählen oder dich für ein edles weißes Kleid entscheiden. Hier sind High Heels ein Must, um die mondänen Kleider in Szene zu setzen. Wenn du auch jetzt auch noch die Dekoration in Silber und Weiß wählst, entsteht ein ansprechendes und stimmiges Gesamtbild für deine Feier im ganz großen Stil. In jeder Hinsicht.




Dein Kleid für die Silberhochzeit – für jeden Figurtyp der richtige Look

Nicht jeder Schnitt steht jeder Frau. Unabhängig vom Stil deines Silberhochzeits-Kleides, gibt es beim Cut einiges zu beachten.

► Kleider für kleine, zierliche Frauen

Festliche Etuikleider sind wie gemacht für kleine, zierliche Frauen. Schmale Schnitte und figurnahe Silhouetten wie bei Allover-Spitzenkleidern unterstreichen vorteilhaft die Linie. Kleider für die Silberhochzeit, die mit Chiffon-, Tüll-, Rüschen- oder Volant-Details sowie Schößchen bestechen, sind ebenfalls ideal. Bei Midi-Längen ist Vorsicht geboten genauso wie bei allzu voluminösen Roben, sie können schnell zu dominant werden. Pumps passen nicht nur zum festlichen Anlass, sondern mogeln auch ein paar zusätzliche Zentimeter dazu.



► Kleider für große Frauen

Maxikleider und Midikleider sind genau dein Ding. Deine Körpergröße kann lange Kleider, wallende, voluminöse Stoffe oder mehrere Lagen besonders schön zur Geltung bringen. Du bist der Typ für die ganz großen Roben zu deiner Silberhochzeit. Je nach Vorliebe und Anlass kannst du ein Neckholder-Kleid wählen oder enganliegende sowie mit Schmucksteinen verzierte Oberteile bevorzugen. Vielleicht trägst du nicht so häufig Absätze, zu deinem Abendkleid solltest du eine Ausnahme machen. Mindestens ein Pfennigabsatz oder bequemere Blockabsätze müssen es zu den glamourösen Looks definitiv sein.



► Kleider für mollige Frauen mit Kurven

Du hast eine besonders weibliche Figur? Dann sind Silberhochzeits-Kleider mit ausgestellten Schnitten wie für dich gemacht. Betone dein Dekolleté mit einem Ausschnitt, setze auf Wickeleffekte oder Raffungen und wähle Modelle mit weiten schwingenden Röcken und Empire-Taille. Die Cuts der 50ies setzen deine kurvige Figur ins rechte Licht. Achte darauf, dass auf den Hüften nicht zu viel Stoff liegt. Buntfalten oder Abnäher solltest du lieber vermeiden. Kleider für die Silberhochzeit in A-Linie hingegen kaschieren die Hüfte. Hohe Schuhe zaubern eine optisch schmalere Silhouette.



Kompakt zusammengefasst: Stylingtipps für dein perfektes Silberhochzeitsoutfit

Do

► Silberhochzeits-Kleid im Einklang mit der Location wählen
► Outfits der Ehepartner abstimmen
► Dem eigenen Stil treu bleiben
► Auf Materialien wie Chiffon, Seide oder Satin setzen
► Accessoires passend zum Gesamtlook aussuchen


Don’t

► Zuviel Schmuck
► Zuviel Haut zeigen
► Knallenge Kleider
► Minilängen
► Bei eleganten Looks auf hohe Schuhe verzichten

Und die Gäste?

Wichtig zu wissen: Auch bei der Silberhochzeit steht die Braut im Rampenlicht. Sie ist bei der Feier des 25-jährigen Ehejubiläums stilangebend. Bei der Outfit-Wahl der Gäste spielen die Location und die Art des Festes die entscheidende Rolle. Grundsätzlich lässt sich sagen: Das Jubelpaar definiert den Grad an Eleganz. Vielleicht gibt es sogar ein Motto oder eine konkrete Vorgabe.

Unser Tipp für Gäste: Schlichte und klassische Schnitte wählen, auf zu viele Details verzichten und sanfte, dezente Töne bevorzugen. Ein eleganter Zweiteiler ist immer eine gute Entscheidung. Don’t over or underdress! In jedem Fall aber ist weiße Kleidung für die Gäste ein Tabu.

Auf weitere 25 Jahre. Wir wünschen allen Jubilarinnen viel Spaß auf eurer Silberhochzeit, bleibt so glücklich!

von

Meine Liebe zu Mode und Kommunikation hat mich zu Ana Alcazar gebracht – als Texterin & Konzepterin in der klassischen Werbung groß geworden, schreibe ich seit fast 10 Jahren für unser Münchner Designerlabel. Im Redaktionsteam bin ich für alle Corporate-Themen zuständig, außerdem befasse ich mich hier mit aktuellen Trends & meinem Herzensthema Gleichberechtigung,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert