Jan 16, 2019

Midi – die neue Trendlänge ist unser Fashion Star!

Waren es zuletzt die Maxikleider, die den Gegentrend zu knappen, kurze Röcken und Kleidern markiert haben, so heißt der neue Trend: Midi. Bereits seit den letzten Jahren geben die halblangen Kleider den Ton in der Sommermode an – warum Midi-Kleider jetzt auch im  Herbst und Winter absolut durchschlagend sind, hat seine Gründe: Die überknielangen Dresses sind nämlich nicht nur wahre Figurschmeichler, sondern auch absolut vielseitig und total wandelbar. Midikleider gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen was Textur, Schnitt und Form angeht. Und: Sie funktionieren bei jeder Temperatur und jedem Wetter – wenn man sie richtig zu kombinieren weiß. Gerade in Sachen Wintermode sind Midi-Kleider also das Must-Have schlechthin.



So stylt ihr ein Midi-Kleid im Winter

Ideale Winterkleider in Midi-Länge gibt es zum Beispiel aus Wolle oder Tweed. Die aktuellen Midikleider gibt es in vielen Variationen, von eng bis weit, gemustert oder einfarbig. Midikleider stehen fast jeder Frau, es gibt allerdings einige Dinge, die ihr beachten solltet:

Schuhe: Hohe Schuhe passen am besten zu Midikleidern, denn sie sorgen für ausgeglichene Proportionen. Stylt euer Midikleid also am besten zu Pumps oder Stiefeln mit Absatz. Apropos Stiefel: Die MEGA-angesagten Slouch Boots mit schlabbrigem, weiten Schaft sind gewissermaßen die Best Friends der Midikleider. Achtet darauf, dass die Stiefel farblich in Kontrast zum Dress stehen, also schwarze Stiefel zu hellen oder gemusterten Kleidern, hellere Stiefel zu dunklen Kleidern.

Auch Stiefeletten, die etwa auf Knöchelhöhe enden, passen super zu den Midi-Dresses. Perfekt sind zum Beispiel Stiefeletten mit Wedge-Absatz oder auch Plateaustiefel. Genauso gut eignen sich aber auch Halbschuhe wie Brogues oder Mokassins, die durch ihre eher klobige Form einen reizvollen Stilbruch zum femininen Dress bilden.

Accessoires: Super sind auch Gürtel zu Midikleidern, denn damit proportioniert ihr euer Dress und sorgt für eine schöne Silhouette. Weil Midikleider den Körper optisch ohnehin strecken, sollte der Gürtel idealerweise auf der Taille sitzen und nicht auf der Hüfte. Für die richtig kalten Tage bieten sich natürlich warme schwarze Strumpfhosen und einen kuschelige Cardigan an, so könnt ihr euer Lieblingsdress auch mitten im Winter tragen.

Joana

von

Betreibt eine kreative Wortschmiede. Kosmopolitisch, interkulturell, bunt. In love with: Denim, Strick und Loafers in allen Formen und Farben. Außerdem: Color Blocking und punkige Stilbrüche. Geht gar nicht: Pailletten, Crop Tops, Samt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.