Jan 28, 2015

Welches Kleid für welche Brustform?

Wir Frauen sind alle unterschiedlich und Gott sei Dank ist das so. Da gibt es schlanke Frauen und Frauen mit ein paar Kilos mehr, kleine und große Frauen, die verschiedensten Figurtypen und Silhouetten. Nicht unerheblich, auch für die Passform von Kleidern, ist dabei natürlich auch die Form und Größe der Brust. Was an einer Frau mit großer Brust sexy und weiblich aussieht, mag an so mancher Frau mit kleinem Busen nur langweilig herunterhängen und anders herum. Ich verrate euch heute, welche Ausschnittformen und Kleidertypen grundsätzlich zu welcher Brust passen und auch von welchen Stoffen und Mustern man vielleicht lieber die Finger lassen sollte.

► Die kleine Brust

Bei einer kleinen Brust von etwa einem A oder B Körbchen kommt es natürlich immer darauf an, ob die Trägerin optisch etwas mogeln möchte, oder nicht. Grundsätzlich sollte man natürlich darauf achten, dass die Brust nicht komplett verschwindet und sie wenigstens ein bisschen betonen. Hier sind zum Beispiel auch Rundhals- oder Uboot-Ausschnitte sehr hübsch. Bei einem V Ausschnitt würde ich aufpassen, vor allem wenn dieser zu tief ist. Dann wird die Aufmerksamkeit zu sehr auf die kleine Brust gelenkt. Wichtig: Auch bei einer kleinen Brust ist natürlich die Form wichtig und ein geschalter BH zaubert auch ohne Push up eben jene Form. Hier darf es auch gerne mal ein metallischer Stoff sein, der die Brust optisch etwas größer wirken lässt. Passend für eine kleine Brust wären zum Beispiel diese Kleider.

kleid kleine brustkleid kleine brust

► Die mittlere Brust

Bei einer mittelgroßen Brust kann man grundsätzlich alles tragen.Hier sieht auch ein tiefer V Ausschnitt hübsch aus, ohne gleich zu viel zu sein. Auch schulterfreie Kleider wirke bei dieser Brustgröße fast am besten, da nicht zwingend ein BH für den Halt benötigt wird, aber trotzdem noch was da ist. Passend für eine mittelgroße Brust wären zum Beispiel folgende Kleider:

kleid schwarz

kleid kariert

► Die große Brust

Bei einer großen Brust muss man natürlich immer etwas aufpassen, dass man zum einen nicht zu viel Haut zeigt, weil das eben schnell zu viel ist und zum anderen darauf, dass man nichts zu enges und stretchiges trägt. Metallic Stoffe beispielsweise vergrößern die Brust optisch sogar noch und sind daher eher nicht geeignet. Gut ist ein nicht zu tiefer V Ausschnitt. Das wirkt sexy und weiblich, ohne zu offenherzig zu sein. Auch eine taillierte Form macht hier Sinn, um den Fokus auf die Taille und nicht auf die Brust zu lenken. Diese Kleider passen hervorragend zu einer großen Brust:

Spitzenkleid mit Gürtel

carmen kleid schwarz weiß

Achtet ihr darauf, eure Kleidung eurer Brustgröße und Form anzupassen? Ich finde das schon nicht unerheblich und mit der richtigen Kleidung kann man hier oft Wunder bewirken.

Eure Anja

von

Studentin und Bloggerin. Neben meinem eigenen Blog „Stylejunction“, den ich zusammen mit meiner Mitbewohnerin betreibe, bin ich seit Februar 2014 ein Teil des ana alcazar Teams. Was ich mag: Unifarbene Kleider und Oversize Cardigans. Was ich nicht mag: Aufgewärmte Trends wie Schlaghosen und Crop Tops. Auf dem ana Blog halte ich euch über die verschiedensten Trends und Looks auf dem Laufenden, verrate euch, wie ihr euch wie die Stars stylt und gebe Modetipps.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.