Header 7/8-Hosen
Mai 14, 2018

Auf kurz über lang – die 7/8 Hose rockt den Sommer 2018.

Cropped Pants liegen voll im Trend und das nicht erst, seitdem die Temperaturen milder sind. Aber es gibt schließlich auch jede Menge Gründe, warum man die knöchelfreien Hosen einfach lieben muss. Früher waren 7/8 Hosen als „Hochwasserhosen“ verpönt und belächelt, doch die Zeiten sind längst vorbei. Cropped Pants versprühen nämlich ein extrem lässiges Feeling und haben den unschlagbaren Vorteil, dass die Waden und Fesseln dabei super zur Geltung kommen. Trotzdem gibt es beim Styling der Cropped Pants so einiges zu beachten, wenn der Look gut wirken soll. Da die 7/8 Länge das Bein optisch etwas verkürzt, sollte man mit den passenden Oberteilen und Schuhen gegensteuern, um die Silhouette nicht gedrungen wirken zu lassen.

Culottes, Chino, Flared – der Trend macht vor keinem Schnitt halt.

7/8 Hosen gibt es in allen möglichen Variationen, die bekanntesten sind sicher die Culottes, die uns in den letzten Jahren schon hier und da begegnet sind. Die weit geschnittenen Hosen aus fließenden Stoffen stehen wirklich jedem Figurtyp und lassen sich sowohl elegant als auch lässig stylen. Chinos in 7/8 Länge hingegen stehen vor allem schlanken Frauen mit knabenhafter Figur, da sie den Po und die Hüften stark betonen. Beliebt sind vor allem Skinnyjeans im Cropped-Look, die sowohl zu Sneakers als auch zu eleganten Pumps einfach super aussehen.Und dann gibt es noch: Flared Pants in 7/8 Länge, Cropped Boyfriend Jeans, Volant Pants und viele mehr.

Auswahl gefällig? Hier die schönsten 7/8-Styles von Ana Alcazar



Richtig kombinieren: So stylt man Cropped Pants

Die ideale 7/8 Hose endet etwa an der schmalsten Stelle des Beines, ein paar Zentimeter über den Knöcheln. Das lässt die Fesseln und Waden schlank erscheinen und lenkt den Blick auf die Füße, beziehungsweise auf die Schuhe.

Zu Cropped Pants passen darum auffällige Statement-Schuhe besonders gut – endlich kann man diese mal zeigen! Dasselbe gilt übrigens für knallbunte Socken, die zum Beispiel zu Ankleboots und Cropped Pants super passen. Womit wir schon beim idealen Schuhwerk für Cropped Pants wären: Cropped Pants und Ankleboots sind aus mehreren Gründen „best friends“: Zum Einen betonen beide die Knöchel, zum anderen gleichen Ankleboots die optische Verkürzung der Beine durch die Cropped Pants super aus. Idealerweise sollten zwischen dem Schaft der Boots und dem Saum der Hose einige Zentimeter frei bleiben, die dann zum Beispiel durch bunte Socken betont werden können.

Im Sommer kann man Cropped Pants perfekt mit Sandalen oder Pumps kombinieren. Um die Figur optisch zu strecken eignen sich Highheels in allen Variationen einfach super. Dabei sollte man darauf achten, dass die Schuhe das Bein optisch strecken, zum Beispiel mit spitzen Schuhspitzen oder Keilabsätzen.

In Sachen Oberteile habt ihr die Qual der Wahl: Ob kurz oder lang – zu 7/8 Hosen passen verschiedene Looks gut. Nur bauchfreie Tops sollte man tunlichst vermeiden, diese Kombination ist ein absolutes No-Go. Hier muss man sich also zwischen Cropped Tops und Cropped Pants entscheiden.

Spaß macht auch der angesagte Layer-Look, der vor allem mit 7/8 Leggings super funktioniert: Einfach ein Longtop oder ein kurzes Kleid darüber ziehen, einen lockeren Schal und eine trendige Weste oder einen Kimono dazu kombiniert und fertig ist der perfekte Look für den Frühling!

Wie findet ihr die neuen 7/8-Hosen? Habt ihr schon welche im Kleiderschrank oder geht der Trend an euch vorbei?

Joana

von

Betreibt eine kreative Wortschmiede. Kosmopolitisch, interkulturell, bunt. In love with: Denim, Strick und Loafers in allen Formen und Farben. Außerdem: Color Blocking und punkige Stilbrüche. Geht gar nicht: Pailletten, Crop Tops, Samt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.