Aug 22, 2022

Die Schluse erobert die Business-Mode – Blusenshirts als ideales Keypiece

Aktualisiert am 29. September 2022

Home Office und hybrides Arbeiten haben unseren Dresscode verändert. Wir nehmen immer mehr Abstand von den typischen »Business-Uniformen«. Entspannte Looks, die sich schon beim Tragen gut anfühlen, sind jetzt unsere erste Wahl und ab sofort business-tauglich. Besonders im Wechsel zwischen Bürotagen und Home Office entstehen individuellere Styles. Ein Piece ist im Zuge dieser Entwicklung gerade extrem angesagt und löst die klassische Baumwollbluse unter dem Blazer als Business-Klassiker ab: die Schluse.

Was ist eine Schluse?

Hä? Schluse? Noch nie gehört? Der liebevolle (Spitz-)Name erklärt sich so: Die Schluse ist eine Mischung aus T-Shirt und Bluse. Ihr Schnitt ist an den eines T-Shirts angelehnt, meist schlicht und gerade oder tailliert. Der Stoff ist etwas edler, oft dezent glänzend, wie zum Beispiel Seide oder Viskose. Du findest das neue Business Keypiece in den Shops auch unter den Begriffen »Blusentop«, »Shirtbluse« oder »Blusenshirt«.

Das perfekte Business-Match: Die Schluse passt fast immer

Die helle Business-Bluse mit Kragen ist 0815, ein T-Shirt in offiziellen Meetings nicht immer passend – das Blusentop hingegen vereint das beste aus zwei Welten, nämlich Shirt & Bluse, und überzeugt mit Stilsicherheit sowie legerem Cut. Kein Wunder also, dass diese Mischform zum perfekten Basic avanciert ist. Sie lässt sich flexibel stylen, kann mit Schmuck oder Accessoires aufgewertet werden und sieht unter jedem Blazer gut aus.

Welche Blusenshirt-Varianten gibt es?

Soviel vorweg: Blusenshirts sind in der Regel locker geschnitten und unkompliziert. Sie fallen fließend und wirken dank ihrer schimmernden Oberfläche elegant. Meist sind die Oberteile zum Hineinschlüpfen, manchmal haben sie auch eine nicht durchgängige Knopfleiste. Sommerlich legere Outfits kombinierst du mit einem Modell ohne Ärmel, kurze oder ¾-Ärmel eignen sich für alle geschäftlichen Anlässe. Für die Übergangszeit sind Langarmshirts ideal, die du im Winter auch mit Blazer oder in der Freizeit mit Strickjacke tragen kannst. In Sachen Ausschnitt findest du am häufigsten bei Shirtblusen eine Rundhals- oder V-Lösung.

Modell trägt Schluse und High Waist Stoffhose unter Teddymantel



Farbklassiker sind Weiß, Nude- oder Crème-Töne, Rot und Blau. Je nach Trendnuance der Saison kommen Schlusen natürlich auch in den angesagten Pantone-Tönen, in plakativen Farben oder mit Prints.


Wie style ich eine Schluse fürs Büro?

Mit Blusenshirts in verschiedenen Designs hast du variantenreiche Oberteile in deiner Garderobe. Zum Blazer passen die Blusentops immer und sind deswegen auch die Lieblingsbasics für Blazer-Kombinationen. Klassischerweise steckt man sie in den Hosen- oder Rockbund und zieht sie wieder etwas heraus. Du kannst sie auch nur vorne einstecken und das Rückenteil leger fallen lassen.

Vor allem unifarbene Blusenshirts sind passende Kombipartner für deine Business-Outfits. In Weiß, Offwhite, Crème, Hellblau oder Magenta passen sie gut zu einem schlichten Hosenanzug. Ist dein Anzug Blau, wähle ein rotes Blusenshirt. Auch karierte, melierte oder gemusterte Blazer eignen sich zu den schlichten Basics.

Einen eleganten Business-Look kreierst du, wenn du eine crèmefarbene Schluse zu einer schmalen Zigarettenhose trägst ­– mit Loafers und Oversize-Blazer ein starkes Argument im jedem Meeting! Zu Jeans, Blazer und Sneakers können die Büroklassiker am Casual Friday auch weniger formal zusammengestellt werden: Wähle dazu ein lässiges Shirtblusen-Modell mit einem grafischen Print oder sportlichen Strickbündchen. Last but not least – wenn du ein betont feminines Outfit bevorzugst, entscheide dich für einen Bleistiftrock und Pumps zu deiner Schluse mit Schluppe.

Nutze auch die Möglichkeit, deinem Outfit mit Accessoires das gewisse Etwas zu verleihen. Je nach Stil deines Blusenshirts kannst du zusätzlich Halstücher oder Schmuck einsetzen. Dabei eignen sich dezente feingliedrige Halsketten genauso wie dekorative Statement-Ketten.

Tipp: Willst du den formellen Charakter betonen, ergänze ein Halstuch mit Scarf-Print zum Outfit.

 

Welcher Ausschnitt passt zu wem?

Der Ausschnitt deiner Shirtbluse ist ein wichtiges Gestaltungselement. Nicht jeder Kragen steht jeder Frau. Die meisten Schlusen haben einen Rundhals- oder einen V-Ausschnitt.

Wem steht ein Rundhals-Ausschnitt?
Ein harmonischer Look entsteht oft dadurch, dass ein optischer Ausgleich geschaffen wird. Deswegen sollten sich Frauen mit sehr kantigen Gesichtern für runde Ausschnitt-Formen entscheiden. Ein langer Hals und eher schmale Schultern sowie eine kleine Oberweite werden durch den Schnitt ebenso vorteilhaft in Szene gesetzt.

Wem steht ein V-Ausschnitt?
Breite Schultern und ein kräftiger Oberkörper passen gut zu V-Ausschnitten. Denn dieser Cut streckt visuell die Silhouette und lässt die Linie schmaler wirken. Außerdem kommt der Hals im V-Ausschnitt mehr zur Geltung. Besonders Frauen mit großer Oberweite profitieren von den Vorteilen dieses Cuts. Wer einen großen Busen hat, sollte also durchaus zu tieferen Ausschnittformen greifen, da diese den Oberkörper in die Länge ziehen und die Brustpartie optisch unterteilen.

Tipp: Frauen mit viel Oberweite wählen idealerweise Schlusen, die einen klassisch eingesetzten Ärmel haben. Denn diese werfen im Vergleich zu Modellen mit überschnittenen Ärmeln weniger Falten unter dem Blazer.

 

Welche Materialien sind besonders häufig?

Blusenshirts bestehen meist aus empfindlichen Materialien und sollten deshalb schonend gereinigt werden. Am häufigsten finden sich Viskose, Seide und Satin. Diese Stoffe eignen sich besonders gut für die fließenden Cuts mit teilweise überschnittenen Schultern, Raffungen oder auch in Wickeloptik. Details wie Kragen, Brusttasche oder Knöpfe entfallen hingegen. Oft sind Shirtblusen dafür mit Manschetten, edlen Stoffen und raffinierten Details wie Spitze versehen.

Tipp: Auch mit einer edlen, weichen Strickjacke oder einem Strickblazer kann eine Schluse toll aussehen. Das glatte Material der Schluse ist ein spannender Kontrast zum matten und oft gröberen Strick.

Was sind die Vorteile von Shirtblusen gegenüber einer klassischen Bluse?

Bevor die Schluse unsere Modeherzen im Sturm erobert hat, waren klassische Blusen die bevorzugte Wahl für unsere Business-Kleidung. Im Gegensatz zu den stereotypen Looks mit 0815-Bluse zeigen sich Shirtblusen viel flexibler und mit deutlich höherem Style-Faktor. Aber das ist nicht alles. Es spricht noch so viel mehr für die Schluse:

► Die Schluse ist unkompliziert und vielseitig kombinierbar

► Guter Sitz: Ob zum Rock oder zur Hose – eine Schluse passt immer

► Blusenshirts sind bequem und elegant zugleich

► Angenehme (wertige) Materialien mit hohem Tragekomfort

► Bei Shirtblusen entfällt oft das lästige Bügeln

► Modellvielfalt: Das perfekte Piece für deinen individuellen Style

► Pieces mit Elasthan-Anteil bieten viel Bewegungsfreiheit

► Eine Schluppen-Schluse ist ein stilsicherer Klassiker fürs Büro

► Auch in der Freizeit ein stylisher Kombipartner

 

Aufregend, feminin und immer schick – mach die Schluse zum Power-Player in Deiner Business-Garderobe!

von

Meine Liebe zu Mode und Kommunikation hat mich zu Ana Alcazar gebracht – als Texterin & Konzepterin in der klassischen Werbung groß geworden, schreibe ich seit fast 10 Jahren für unser Münchner Designerlabel. Im Redaktionsteam bin ich für alle Corporate-Themen zuständig, außerdem befasse ich mich hier mit aktuellen Trends & meinem Herzensthema Gleichberechtigung,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert