Ein Teil, dreimal anders: Der Longpulli

Wie die Jeans gehört der Long Pullover zu den Basics und irgendwie jeder hat einen im Schrank, denn sie lassen sich vielseitig kombinieren und passen in fast jede Jahreszeit. Das Besondere am Longpulli? Anders als andere Pullover kann er klassisch als Pulli getragen werden, sieht aber auch ganz für sich alleine oder mit Leggings als Kleid toll aus. Außerdem werden kleine Pölsterchen an den Hüften durch die Länge des Pullis wunderbar kaschiert. Wir zeigen euch drei Looks wie ihr den langen Pullover am besten kombinieren könnt.

Mit einem Pullover die Figur betonen? Klar geht das! Mit einem farblich abgestimmten Taillengürtel könnt ihr euch perfekt in Szene setzten und zaubert euch eine tolle Sanduhren-Silhouette. Dazu noch die passende Hose und ihr habt den idealen Alltagslook. Natürlich könnt ihr statt Hose auch auf eine Strumpfhose setzten und den Pullover kurzerhand in ein Kleid verwandeln – passt perfekt zur nächsten Weihnachtsfeier!

Der cleane und simple Look eignet sich gut für den Büroalltag, sieht aber auch mit flachen Schuhen toll aus. Die 3/4 Hose zaubert wunderbar lange Beine und zeigt dazu noch ein wenig Haut. Peppt das Outfit mit auffälligem Schmuck auf, wenn ihr den Pullover zu einem schickeren Anlass tragen wollt – für den Alltag könnt ihr den Longpulli beruhigt für dich alleine sprechen lassen.

Kuschelzeit ist angesagt! Mit einer Leggings und coolen Sneakern habt ihr den idealen Look für einen gemütlichen Sonntag – der außerdem noch frisch und jung wirkt.

Pullover als Kleid? Go or No-Go? Schreibt mir in den Kommentaren!

Artikel jetzt teilen:
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInEmail this to someone
Caspar

von

Ob in der Bloggerwelt, auf Facebook, Instagram oder Pinterest, ich decke für euch jeden Trend auf. Als angehender Modejournalist und Blogger, bin ich immer auf der Suche nach neuer Inspiration und dem Extravagantem. Bei Ana Alcazar habe ich im September 2015 gestartet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.