komplett look all white
Nov 5, 2014

How to style: Komplettlooks

Fast immer wenn wir Frauen einen Look tragen, der aus mehr als einem Teil besteht, kombinieren wir in diesem Look auch mindestens zwei Farben. Die Erfahrung hat gezeigt, dass das die Looks sind, in denen wir uns am wohlsten fühlen und am wenigsten das Gefühl haben, wir könnten etwas falsch machen. Schwarz und Weiss funktionieren als Kombinationspartner mit fast jeder anderen Farbe und auch untereinander kann man so einiges kombinieren und somit sogar einen coolen und farbenfrohen Colorblocking Effekt erzeugen.

Die Königsdisziplin des farblichen Kombinierens besteht also nicht darin, Rot mit Schwarz zu mischen, sondern vielmehr darin, einzelne Töne und Nuancen einer Farbe zu kombinieren. Aber geht das überhaupt? Bordeauxrot mit Knallrot oder Babyblau mit Royalblau. Und sieht man dann nicht aus wie in einem Strampelanzug, wenn man von oben bis unten die gleiche Farbe trägt? Tatsächlich so eine Kombi nicht ganz so einfach, aber natürlich nicht unmöglich und ich zeige euch heute drei Looks, die den farblichen Allover Look fast schon in Perfektion wiederspiegeln.

All white
Ich verzichte heute bewusst darauf, euch einen All black Look vorzustellen, das ist nämlich gar nicht mal so schwer und man kann eigentlich nichts falsch machen. Bei Weiß sieht es da schon wieder anders aus. Kann ich Reinweiß mit Cremeweiß kombinieren? Welchen Schmuck trage ich dazu? Und wem stehts überhaupt? Diese junge Dame hier hat alles richtig gemacht. Sie kombiniert Pullover, Hose und Blazer im gleichen Weißton mit Accessoires im Nude Look. Somit schreit das Weiß nicht so sehr, obwohl es den Look dominiert.

Zugegeben: Bei ihrem tollen Teint hat sie es relativ einfach und an jemandem mit einem helleren Teint wäre dieser Look schon etwas schwieriger, vor allem, da er ganz leicht bauchfrei und transparent ist. Wer will bei dem ganzen Weiß auch noch einen weißen Bauch sehen? Bei einem hellen Teint rate ich euch bei der Farbe auf jeden Fall von Bauchfrei ab. Ansonsten können aber natürlich auch blassere Frauen den Look tragen, ich würde hier jedoch vielleicht eher dunkle Schuhe und eine dunkle Sonnenbrille kombinieren.

all white look nude how to style
All red
Zugegeben: An die Kombination mehrerer Rottöne habe ich mich selbst auch noch nicht herangewagt, einfach weil man hier besonders schnell das Gefühl hat, es beißt sich. Mein Tipp ist aber trotzdem Folgender: Wenn man Rottöne kombiniert, dann Nuancen mit demselben Unterton, nur in unterschiedlicher Abstufung. Soll heißen: Man kann ein Orange beispielsweise mit einem dunklen Rostton kombinieren, da beide Farben das Orange beinhalten. Man sollte jedoch nicht ein orangehaltiges Rot mit einem pinkstichigen Rot kombinieren, denn das beißt sich wirklich schnell.

In diesem Outfit wurde Knallrot mit Bordeaux kombiniert, was exzellent zusammen passt. Außerdem sollte man darauf achten, nicht mehr als zwei Rottöne zu kombinieren, sonst wirkt der Look schnell überladen. Schwarz bei Accessoires und Schuhen geht daher immer und man ist auf der sicheren Seite.

all red how to style

All blue
Blau ist genau wie Rot eine Farbe, die nicht jeder in seiner Kleidung mag und oft schon gar nicht im Komplettlook. Ich möchte euch aber zeigen, dass Blau nicht gleich Blau ist und man es wirklich toll kombinieren kann. In diesem Look wurden das blaue Kleid und der blaue Mantel, die augenscheinlich perfekt zueinander passen mit einer Tasche und Schuhen in einem blaustichigen Grau kombiniert.

Auch das kann eine kleine Hilfestellung zum perfekten Komplettlok sein: Man muss nicht immer auf Knallfarben zurückgreifen, sondern kann beispielsweise auch mal Töne verwenden, die nur ganz leicht in eine bestimmte Richtung gehen, wie eben jenes blaustichige Grau oder zum Beispiel auch eher bräunliches Khaki als Ergänzung zu einem grünen Look.

all blue how to style

Traut ihr euch auch schon ab und zu an die Komplettlooks? Ich muss ehrlich sagen, dass der All black Look für mich ein absoluter Klassiker ist und ich mich nach und nach auch an etwas mehr Farben trauen werde.

Eure Anja

Bilder: Lookbook.nu, Bilder sind direkt mit der Quelle verlinkt.

Avatar

von

Studentin und Bloggerin. Neben meinem eigenen Blog „Stylejunction“, den ich zusammen mit meiner Mitbewohnerin betreibe, bin ich seit Februar 2014 ein Teil des ana alcazar Teams. Was ich mag: Unifarbene Kleider und Oversize Cardigans. Was ich nicht mag: Aufgewärmte Trends wie Schlaghosen und Crop Tops. Auf dem ana Blog halte ich euch über die verschiedensten Trends und Looks auf dem Laufenden, verrate euch, wie ihr euch wie die Stars stylt und gebe Modetipps.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.