Jun 2, 2014

Bauchfrei für Mutige: Crop Top und umgedrehtes Dekolleté

Bauchfreie Tops, oder neuerdings „Crop Tops“ sieht man dieses Sommer überall. Was zuletzt in den 90ern angesagt war, ist diesen Sommer wieder absolut tragbar. Ich erzähle euch heute, wie man Crop Tops am besten kombiniert und stelle euch sozusagen eine „Erweiterung“ des Crop Tops vor, nämlich das sogenannte „umgedrehte Dekollete“.

Generell gilt ja: Nicht jeder Trend ist etwas für jeden und gerade bauchfreie Outfits sind leider nicht für Jedermann tragbar und können schnell mal in die Hose gehen. Wer vorhat, den ganzen Bauch zu zeigen, der wird sich davor wohl leider ins Fitnessstudio quälen müssen, denn komplett Bauchfrei sieht nur bei einem wirklich flachen Bauch toll aus. Für alle anderen gilt: Weniger nackt ist in dem Fall mehr und oft sieht ein schmaler Streifen Haut besser aus, als ein ganz nackter Bauch. Wer also beispielsweise einen auf der Tallie sitzenden Rock mit einem Crop Top kombiniert, macht auch ohne Sixpack eine gute Figur in Bauchfrei. Außerdem kann man in so einem Outfit sogar essen und trinken und muss nicht die ganze Zeit den Bauch einziehen, was sicherlich ein immenser Vorteil ist. Auf der sicheren Seite ist man also mit subtilen Bauchfrei-Looks, wie diesem hier an Schauspielerin Hannah Arterton, die sogar einen Rock in angesagter Midi-Länge dazu trägt:

crop top hannah arterton tragbar

Kommen wir aber nun zu Looks, die das Crop Top auf die Spitze getrieben haben. Gerade Stars wie Rihanna oder Miley Cyrus posten immer wieder Bilder von sich selbst in sozialen Netzwerken, auf denen sie schon wirklich sehr viel Haut zeigen. Die Rede ist vom sogenannten „umgedrehten Dekollete“. Dabei ist ein bauchfreies Top so kurz, dass man unten schon den Ansatz der Brust sehen kann. Einen BH kann man in dem Fall natürlich nicht tragen, beziehungsweise würde er den Effekt kaputt machen. Rihanna hat‘s hier mit einem hohen Rock und dem angesagten Metallic Look gerade noch richtig gemacht und dieser Look ist auch für zwar schlanke, aber nicht super durchtrainierte Frauen tragbar.Auch lange Ärmel machen oft viel aus und können so einen Look ein bisschen entschärfen.

rihanna bauchfrei

Oft bewegen sich die Damen also genau an der BH Grenze, wie hier auch Sängerin und Schauspielerin Miley Cyrus, die nicht nur den extrem knappen Crop Tops, sondern auch dem Rucksack Trend verfallen ist. So lange man die Brust unten noch nicht sieht, ist dieser Look aber sogar einigermaßen tragbar.

miley cyrus bauchfrei

Es stellt sich aber generell die Frage: Wie tragbar sind extrem kurze Crop Tops für uns Normalo-Frauen? Für mich persönlich ist die Antwort eindeutig. Zu kurze Crop Trops sind einfach ein bisschen zu gewagt und für den Alltag nicht wirklich geeignet. Außer mal für ein sexy angehauchtes Fotoshooting wirkt dieser Look in den meisten Fällen leider fast schon billig, vor allem wenn man unten die Brust schon sehen oder erahnen kann. Wer diesen Sommer also Bauchfrei tragen möchte, der sollte darauf achten, nicht zu viel Bauch zu zeigen und die knappen Tops geschickt zu kombinieren.

Eure Anja

Bilder:
Featureflash, Helga Esteb, Joe Seer, Anton Oparin / Shutterstock.com

Avatar

von

Studentin und Bloggerin. Neben meinem eigenen Blog „Stylejunction“, den ich zusammen mit meiner Mitbewohnerin betreibe, bin ich seit Februar 2014 ein Teil des ana alcazar Teams. Was ich mag: Unifarbene Kleider und Oversize Cardigans. Was ich nicht mag: Aufgewärmte Trends wie Schlaghosen und Crop Tops. Auf dem ana Blog halte ich euch über die verschiedensten Trends und Looks auf dem Laufenden, verrate euch, wie ihr euch wie die Stars stylt und gebe Modetipps.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.