Mrz 12, 2020

Trendwatch 2020: Loafer mit Absatz

Wir kennen sie eigentlich als bequeme Flats, doch der klassische Loafer hat ein Update bekommen. Ursprünglich als Herrenschuh konzipiert, hat der Loafer eine relativ maskuline Ausstrahlung, nun wird ihm ein typisch weibliches Feature verpasst – der Absatz. Bereits in der letzten Herbstsaison hat sich ein Trend angedeutet, der uns sicherlich im kommenden Sommer noch begleiten wird. Die Loafer werden mit Blockabsatz bestückt und zusätzlich gerne mit auffälligen Details wie goldenen Spangen, Fransen oder Tasseln verziert. Überhaupt wird an Bling-Bling nicht gespart: Ob mit Glitzer oder Animal Print, ob in quietschbuntem Wildleder oder als Lackschuh – der Schuh ist so wandelbar wie die Frau, die ihn trägt.

So trägt man den neuen Loafer

Durch den klobigen Blockabsatz wirken die Loafers noch mal ein Stück wuchtiger, das lenkt den Blick nach unten und legt den Fokus des Outfits ganz klar auf die Schuhe. Diese bilden also die Basis des gesamten Looks, weswegen der Rest des Outfits gerne luftiger und leichter ausfallen darf.

Variante 1: Sommerlicher Stilbruch
Ein gekonnter Stilbruch sind zum Beispiel Absatz-Loafers in Kombination mit einem zarten Sommerdress.

Variante 2: Trend weite Hosen
Zu weit geschnittenen Hosen oder Culottes passen die Loafers hervorragend, weil sie die Silhouette optisch strecken und damit die Proportionen ausgeglichener werden lassen. Ob Mom-Jeans oder Marlenehose, diese Kombi ist auf jeden Fall unschlagbar!

Variante 3: Der 70s Look
Absatz-Loafers und Schlaghosen – das ist ein Match made in heaven! Fast sieht es so aus, als ob die Loafers mit Blockabsatz nur für die im Moment wieder trendenden Schlaghosen entworfen wurden. Zusammen mit zarten Blusen wirkt die Kombi zugleich elegant und leger. Der Look geht wirklich absolut immer, am liebsten mit Loafern in schönen Naturfarben!

Joana

von

Betreibt eine kreative Wortschmiede. Kosmopolitisch, interkulturell, bunt. In love with: Denim, Strick und Loafers in allen Formen und Farben. Außerdem: Color Blocking und punkige Stilbrüche. Geht gar nicht: Pailletten, Crop Tops, Samt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.