Jun 14, 2018

Get the Look: Helen Mirren

Diesmal widmen wir uns einer der Grandes Dames des britischen Kinos, der talentierten und einzigartigen Helen Mirren. Nicht nur ihr Auftreten und ihr schauspielerisches Können sind außergewöhnlich – auch ihre Biografie ist es. Helen Mirren stammt aus einer alten, russischen Adelsfamilie, die Anfang des 19. Jahrhunderts, während der Oktoberrevolution, aus Russland nach England emigrierte. Dort wuchs die junge Ilyena Mironov im Londoner Arbeitermilieu auf – ihr Vater hielt die Familie mit Taxi fahren über Wasser. Es dürfte keine einfache Zeit für die junge Familie gewesen sein, sich verarmt in einem fremden Land zurecht zu finden. Ende der 1950er Jahre wurden die Mironovs eingebürgert und nannten sich fortan Mirren. Aus Ilyena wurde Helen und knapp ein halbes Jahrhundert später bekam die Tochter eines russischen Emigranten den Orden des britischen Empires verliehen, wurde in den britischen Adel aufgenommen und durfte sich fortan Dame Helen Mirren nennen. Was für ein Werdegang!


Dass in Helen Mirren eine begnadete Schauspielerin steckte, wurde wohl schon zu Schulzeiten klar. In den 1960ern spielte die junge Helen im Schultheater mit und wusste von Anfang an – diese Karriere soll es sein und keine andere. Da halfen auch die Bitten ihrer Mutter nichts, mit einem Lehramts-Studium wenigstens etwas „Sicheres“ zu machen. Das Studium brach sie rasch ab und bewarb sich mit 19 für einen Platz an der Royal Shakespeare Company, der renommiertesten Theaterakademie Englands. Der Rest ist, wie man so schön sagt, Geschichte.
Helen Mirrens glänzende Filmkarriere umfasst mehr als 40 Jahre und unzählige große Rollen. Sie brillierte mit historischen Frauenfiguren ebenso wie in feinen, nuancierten und sensiblen Rollen, wie zum Beispiel die einer misshandelten Ehefrau. Für Ihre Darstellung von Queen Charlotte in „King George – ein Königreich für mehr Verstand“ wurde sie erstmals für den Oscar nominiert. 2007 erhielt sie ihn dann: für ihre Rolle als Königin von England im Epos „The Queen“.

Große und vielschichtige Frauenfiguren sind also die Spezialität von Dame Helen Mirren, und sie hat es meisterhaft verstanden, in ihrer über 40-jährigen Karriere die feinen Nuancen unterschiedlichster Rollen heraus zu arbeiten. Dass sie dabei quasi vor der Kamera alterte war für Helen Mirren nie ein Problem, im Gegenteil. Das Alter, so sagte sie einmal, ermögliche es ihr, die interessantesten Rollen zu bekommen. Ich finde, damit hat sie Recht!

Wie wohl sich Helen Mirren in ihrer Haut fühlt, sieht man auch an der Art wie sie sich kleidet. Die mittlerweile 72-Jährige ist bis heute eine absolute Stilikone und hat wirklich ein Händchen für den großen Auftritt.

HIER MEINE DREI LIEBLINGSLOOKS VON HELEN MIRREN ZUM NACHSTYLEN

Ganz wie es sich für ein Mitglied des britischen Adels gehört, glänzt Helen Mirren in eleganten Abendroben, wie hier auf den Filmfestspielen in Cannes 2016. Das blau-schwarze Abendkleid aus feiner Spitze wirkt ein wenig wie aus einer anderen Zeit: Pure Eleganz! Mit dem luxuriösen Abendkleid aus unserer Black Label Kollektion, könnt ihr den Look nachstylen. Sleek Hair nicht vergessen!


Dass Helen Mirren gerne Bein zeigt, ist bekannt. In diesem atemberaubenden schwarzen Spitzenkleid stahl sie bei den 27. American Cinematheque Awards in Los Angeles allen die Show. Den spitzen Spitzen-Look könnt ihr z.B. mit dem langärmligen Tunikakleid Leybessy sowie einer eleganten Schlangenleder-Clutch und Statement-Ohrringen nachstylen.

 


„Ich bin eigentlich nur ein ganz normales Mädchen“, sagte Helen Mirren einmal in einem Interview. Dass sie das, trotz des gigantischen Erfolges, bis heute geblieben ist, beweist ihr verspieltes Blumenkleid, das sie 2017 anlässlich der 74. Filmfestspiele in Venedig trug. Den tollen ornamentalen Look bekommt ihr mit unserem Jerseykleid Koanah hin.

Wie gefällt euch der Stil von Helen Mirren? Ich bin gespannt auf eure Kommentare!

 

von

Als Autorin und Storytelling-Coach ist Schreiben meine große Leidenschaft. Seit 2014 bin ich unter anderem als Texterin und Konzepterin für verschiedene Magazine und Blogs rund um die Themen Nachhaltigkeit und Lifestyle tätig. Bei Ana Alcazar bin ich auf der Jagd nach den neuesten Fashion-Trends und für die Ratgeberartikel zuständig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.