Nov 21, 2019

Wie kombiniere ich… ein Sixties-Kleid?

Schließt die Augen und stellt euch die Swinging Sixties vor! Da denken wir an Jacky Kennedy, an Twiggy, an Brigitte Bardot… Außerdem an riesige Sonnenbrillen, schmucke Hüte und daran, wie es wohl gewesen sein muss, am Steuer eines Cadillacs ohne Verdeck an der Côte d’Azur entlang zu fahren. Tja, das waren eben noch Zeiten, damals in diesem wilden Jahrzehnt, in dem nicht nur die Beatles zu Giganten der Popgeschichte wurden, sondern auch die Mode ihre ganz eigenen Klassiker hervorgebracht hat.


Eines dieser ikonischen Erkennungszeichen der Swinging Sixties ist das Etuikleid. Oben hochgeschlossen, gerne mit U-Boot-Ausschnitt und nur leicht tailliert und unten dafür umso kürzer – das sind die Erkennungszeichen des Sixties-Kleides. Auch wir haben den Klassiker neu aufgelegt, mit einer der Trendfarben der 60er: Unser currygelbes Sixties-Dress mit Stehkragen und Zierösen zaubert mit seiner A-Linie eine perfekte Figur! Ihr seid unsicher, wie ihr das Dress kombinieren könnt? Worry no more! Hier kommen drei Vorschläge!

STYLE IT… Swinging Sixties!

Stilecht im 60s-Look seid ihr, wenn ihr das gelbe Minikleid mit hohen Stiefeln kombiniert. Eine blickdichte Strumpfhose dazu und schon seid ihr wintertauglich. Als Accessoires bieten sich die Klassiker der Sechziger an: lange Ketten erinnern schon ein wenig an die heraufdämmernde Hippie-Zeit und ein schwarzes Barrett als Blickfang machen den Look perfekt!

STYLE IT… Streetstyle!

Den ultimativen Stilmix erzielt ihr, wenn ihr das Sixtieskleid mit unserem Leo-Blouson im Bomberjackenstil kombiniert. Das Minikleid ist außerdem kurz genug, um als Layerlook im angesagten Dress over Pants-Style zu funktionieren: eine ultraskinny Jeans und Chunky Sneaker dazu und fertig ist der Streetstyle-Look mit Sixties-Zugabe.

STYLE IT… Office!

Ideal funktioniert das currygelbe Dress übrigens als Office-Outfit. Ob mit Ankleboots wie hier oder mit Pumps – damit rockt ihr jedes Meeting! Dazu passt ein dicker Cardigan nebst Halstuch und fertig ist das trendige Work-Outfit in gedeckteren Farben.

Joana

von

Betreibt eine kreative Wortschmiede. Kosmopolitisch, interkulturell, bunt. In love with: Denim, Strick und Loafers in allen Formen und Farben. Außerdem: Color Blocking und punkige Stilbrüche. Geht gar nicht: Pailletten, Crop Tops, Samt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.