Three Shades of Fifties

Mehr Weiblichkeit war das Motto nach den schweren Kriegsjahren in den 40er und so prägten zwei Kleiderströmungen die fabulösen 50er Jahre: auf der einen Seite gab es breit ausladende, schwingende Röcke mit eng anliegenden Oberteilen auf der anderen Seite dominierten enge Bleistiftröcke und Pencil Dresses das Bild der Mode. Brust und Hüften wurde durch beide Schnittarten besonders betont, Eleganz wurde neu definiert. Stilikonen wie Kim Novak, Grace Kelly oder Lauren Bacall wurden tausendfach kopiert und gelangten auch durch ihren Modestil zu Weltruhm.

In der diesjährigen Sommerkollektion ist auch bei ana alcazar das Fifties-Fever ausgebrochen. Sowohl figurbetonenden Bleistiftkleider als auch weit schwingende Retro Kleider gibts in diesem Jahr bei uns zu entdecken.

Charakteristisch für die Kleider der 50er ist das farblich abgesetzte uni-farbenen Oberteil und der weit ausladende Rock.  Meine drei absoluten Favoriten zu diesem Swing-Thema hab ich euch heute hier herausgesucht:

 

Shades_of

Die perfekte Kombination zwischen angesagtem Dschungelprint und Fifties-Schnitt gelingt dem  Sommerkleid Veroniqua.

Das sehr elegante Seidenkleid Virylia in Schwarz, Rosa und Rot hat die für die 50er charakteristische Midilänge und ist der perfekte Begleiter bei jeder Cocktailparty.

Ebenfalls wadenlang und wunderschön mit einer schwarzen Gürtelschärpe vom Oberteil separiert, verzaubert das Kleid Valmes mit dem sommerlichen Palmenprint.

Artikel jetzt teilen:
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInEmail this to someone
Viv

von

Redakteurin & kreatives Modemädchen, seit 2011 im Ana Alcazar Team. Geht gut: Grunge, Jumpsuits, Oversize Strick, Spitze, Monochrom; Geht nicht: High Heels, Bouclé, Pailletten.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.