Let’s Get Merry! Perfekt gestylt in den Christmas-Party-Marathon.

Es ist jedes Jahr dasselbe – plötzlich steht der Dezember vor der Tür. Und der Christmas-Party-Marathon geht los. Eine Weihnachtsfeier folgt auf die nächste. Ihr müsst nicht unbedingt betrunken auf dem Tresen tanzen oder einem unsympathischen Kollegen nach dem dritten Glas Wein die Meinung sagen – das falsche Outfit genügt, damit ihr euch einen Abend lang richtig unwohl fühlt.

Denn wer seinen ganzen Charme entfalten will, sollte Styling-Fallen vermeiden – beispielsweise nicht zuviel Haut zeigen – und vor allem stilistisch den richtigen Ton treffen. Dazu braucht ihr ein bisschen Fingerspitzengefühl. Denn je nach Firmenkultur kann der Look ganz unterschiedlich ausfallen – von außergewöhnlich bis hin zu edel-klassisch. Für euch habe ich vier verschiedene Looks zusammengestellt. Lasst euch inspirieren. Und dann ab auf den Christmas Cut-Walk!

Christmas Cut-Walk. Heiße Schnitte für die Weihnachtsfeier.

Hollywood Look – der große Auftritt.

Eure Weihnachtsfeier ist eine elegante Abendveranstaltung? Ein langes Seidenkleid, zarte Riemchensandalen und die weihnachtliche Schleifen-Clutch machen den filmreifen Auftritt perfekt.


Für Party Queens – dance all night.

Bei euch wird zur Weihnachtsfeier traditionell druchgerockt? Dann rein in die bequemen Ankle Boots und ein schimmerndes Eyecatcher-Kleid. Fürs Weiterziehen nicht vergessen: die warme Fake-Fur-Jacke.


Ladylike – keine Stilfragen offen.

Bei euch geht`s etwas konservativer zu? Der mega-edle Jumpsuit ist für gediegenere Veranstaltungen euer perfektes Ladies-Outfit. Highlights setzt ihr mit Pumps und Lippenstift in angesagten Beerentönen.


LET`S GET MERRY!

Christine

von

Fashionista und Schreiberin, die für Euch auf die Jagd nach guten Looks, spannenden Trends und neuesten Style-Inspirationen geht. Und zwischendurch einen Blick hinter die Kulissen von Ana Alcazar wirft, um über People, Shootings und den ganz normalen Wahnsinn eines kreativen Labels zu berichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.