Apr 12, 2018

Get the Look: Kate Beckinsale

Glaubt man den Aussagen von Insidern, so ist Kate Beckinsale nicht nur eine außergewöhnlich talentierte Schauspielerin, sondern hat auch ein Faible für klassische Literatur. Die britische Stilikone ist in der Tat ausgesprochen gebildet und studierte am renommierten Oxford College Russische und Französische Literatur. Bereits während ihres ersten Studienjahres bekam sie eine Rolle in Kennet Branaghs Shakespeare Adaption „Viel Lärm um Nichts“ angeboten und schaffte so den Durchbruch als Schauspielerin. Bald begann die Schauspielerei sie mehr und mehr zu faszinieren und so brach sie kurz vor dem Abschluss das Studium in Oxford um und zog nach Los Angeles, um sich voll und ganz ihrer Hollywood Karriere zu widmen. Und das war gut so, denn sonst hätten wir Kate Beckinsale niemals in solchen Klassikern wie „Pearl Harbor“ und „Aviator“ bewundern können.

A propos Klassiker: Auch in Sachen Style liebt Kate Beckinsale den klassischen, zeitlosen Look. Den hat sie bis zur Perfektion gebracht, denn egal ob sie auf dem roten Teppich glänzt, oder einfach nur lässig shoppen geht, Kate Beckinsale sieht irgendwie immer wie aus dem Ei gepellt aus. Damit erinnert sie an Stilikonen wie Katherine Hepburn, die zeitlose Eleganz verkörperten.

Hier meine drei Lieblingslook von Kate Beckinsale zum Nachstylen

Zu Kate Beckinsales Lieblingsfarben zählt weiß genauso wie schwarz. Sie favorisiert die gedeckten Farben und kombiniert dazu gerne ein paar ausgewählte Pieces wie bunte Taschen oder Schals. Außerdem hat die 1,70m große Schauspielerin ein Faible für Highheels. Wenn sie wie hier entspannt eine Runde mit dem Hund durch ihre Nachbarschaft in Brentwood, L.A., spaziert, schlüpft sie dabei schon mal in Clogs mit Plateauabsatz und kombiniert dazu einen super lässigen Layerlook aus schwarzen Skinnyjeans und einem grau-karierten Oversize Poncho. Den Look bekommt ihr zum Beispiel mit diesem Oversize-Blazer und den schwarzen Pants hin.


Die Kür eines jeden Hollywoodstars ist natürlich der große Auftritt bei Filmpremieren und Preisverleihungen. Auffällig oft trägt Kate Beckinsale dabei elegante Neckholder-Dresses, die die Schultern betonen. Ihr schwarzes, enganliegendes Neckholderkleid, das sie bei der Premiere zu „Love & Friendship“ in LA trug, wirkt gerade durch die Körperbetonung und den glänzenden Stoff super sexy, durch den hohen Ausschnitt aber elegant. Wichtig bei diesem Look: Die nach hinten gestylten Haare, die die Nackenpartie betonen. Mit einem doppellagigen Maxikleid in Kombi mit einer eleganten Clutch und hohen Plateau-Pumps könnt ihr den Look nachstylen.


In diesem Look wurde Kate bei den Dreharbeiten zu „The Only Living Boy In New York“ gesichtet. Der herbstlichen Kühle trotzt sie mit einem grauen Wickelmantel mit breitem Kragen, zu dem die gelbe Shoulderbag perfekt passt. Die Kombi aus Mantel, weißer Bluse und Bleistiftrock lässt sich auch super als Office Outfit tragen und wirkt immer zeitlos und chic. Den Look könnt ihr mit einem leichten, beigen Coat mit weichem Schalkragen, einer weißen Schluppenbluse und dem knielangen Pencilskirt mit kleinteiligem Muster nachstylen.

Was haltet Ihr vom Style der Schauspielerin? Ich bin gespannt auf Eure Meinung!

Joana

von

Betreibt eine kreative Wortschmiede. Kosmopolitisch, interkulturell, bunt. In love with: Denim, Strick und Loafers in allen Formen und Farben. Außerdem: Color Blocking und punkige Stilbrüche. Geht gar nicht: Pailletten, Crop Tops, Samt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.