Winter Make-Up Tipps

Nicht nur die Mode ändert sich von Jahreszeit zu Jahreszeit, sondern auch das Make-Up. Diesen Winter sind zum Beispiel Beerentöne total im Trend! Welche Farbe zu einem passt, hängt davon ab, welcher Hauttyp man ist.

Kühle Hauttypen sollten ihren Teint mit blaustichigen Farben unterstreichen, warmen Hauttypen stehen hingegen Beeren-Töne mit einem leichten Gelbstich am besten. Für mehr Betonung auf den Lippen eignen sich perfekt dunkle Rottöne – um die Lippen ideal auf den Lippenstift vorzubereiten, darf im Winter auf keinen Fall auf eine passende Lippenpflege verzichtet werden.

Die Hautpflege sollte in den kalten Jahreszeiten auch besonders Beachtung bekommen. Kälte und Heizungsluft trocknen die Haut aus und die verliert an Glanz. Darum sollte vor dem Make-up eine reichhaltige pflegende Tagescreme auf das Gesicht auftragen werden und/oder eine feuchtigkeitshaltige Foundation verwendet werden. Damit die Haut durchblutet wird und trockene Hautschuppen entfernt werden, sollte ein Peeling verwendet werden. Aber Achtung: bei zu häufigem Gebrauch kann die Haut noch zusätzlich ausgetrocknet werden, also ein Peeling höchstens einmal die Woche verwenden.

Für mehr Beauty und Make-Up Tipps im Winter haben wir euch diese drei Videos rausgesucht:

DariaDaria verrät ihre top sieben Tipps für eine schöne Haut im Winter! Plus: fast alle gezeigten Produkte sind Fair-Trade und nicht an Tieren getestet.

Lancôme Make-Up Artist Ronald Bauer zeigt wies geht! Er schminkt ein wunderbares Tagesmakeup mit den Trend Farben der Saison.

 

Madametamtam zeigt uns ihre Winter ‚Must Haves‘ und welche Produkte in der kalten Jahreszeit auf gar keinen Fall fehlen dürfen!

 

Artikel jetzt teilen:
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInEmail this to someone
Caspar

von

Ob in der Bloggerwelt, auf Facebook, Instagram oder Pinterest, ich decke für euch jeden Trend auf. Als angehender Modejournalist und Blogger, bin ich immer auf der Suche nach neuer Inspiration und dem Extravagantem. Bei Ana Alcazar habe ich im September 2015 gestartet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.