Okt 24, 2019

Olá Lisboa! Editorial Shooting am Tejo.

Entfernt von Prunk und Schickimicki entfaltet Lissabon eine ganz eigene Magie. Start-ups und junge Unternehmen boomen in der Hauptstadt Portugals, die auch ihre Traditionen hochhält wie im Juni das Festas dos Santos Populares, das Fest der Volksheiligen. Maler und Schriftsteller fühlen sich hier zuhause. Genauso wie Urban Artists und flippige Designer. Beim Location-Scouting für unser Editorial-Shooting sind wir durch viele steile Gassen gegangen. Es ist ein ewiges Auf und Ab in der Stadt auf den sprichwörtlichen sieben Hügeln – in Wirklichkeit sind es durch die Expansion längst mehr. Zum höher gelegenen Stadtteil Chiado fahren wir von der Innenstadt Baixa mit dem alten Aufzug Elevador de Santa Justa. Wir laufen immer wieder über helle Pflastersteine und kommen an dekorativen Mosaiks in wunderschönen Farben vorbei.

Mit der berühmten Tram 28 geht es in das älteste Stadtviertel Alfama hinauf. Zwischen den charmanten Fassaden, den vollbehangenen Wäscheleinen, dem vorbeiziehenden Geruch gegrillter Sardinen und den vielen Graffitis der jungen Streetart-Szene haben wir für einen Moment das Gefühl, wir hätten die Seele Lissabons entdeckt. Die Vibes der Tejo-Metropole sind faszinierend künstlerisch, und kaum kommerziell. Wenn man konzentriert lauscht, hört man schon nachmittags die schwermütigen Klänge der Fado-Gitarren aus den privaten Wohnungen. Hier ist Raum, sich zu entfalten. Raum, etwas Neues zu entdecken.

Feels like freedom: New easy City Chic

Unser Model Analicia lebt selbst in Lissabon und schlendert mit uns durch ihre Stadt. Wir haben ausgewählte Looks aus unserer aktuellen Kollektion im Gepäck, die Fotograf Sacha mitten im Leben auf der Straße ablichtet. Gibt es eine schönere Kulisse als die kunstvollen Fassaden der pulsierenden Stadt oder die berühmte Straßenbahn? Natürlich trägt Analicia auch unser Must-have: Wir lieben die Kombi aus Karo-Kleid im 70ies Cut mit passendem Longblazer. Was für ein Match – gerade an kühleren Herbsttagen in der Stadt, wenn die Sonne früher untergeht.

 

Überhaupt sind die neuen Langarmkleider die perfekte Wahl für einen Citybummel. Sie lassen viel Spielraum für individuelle Outfits. Overknees, Schaftstiefel oder Sneakers – je nach Style lassen sich die Dresses in A-Linie oder figurnah geschnitten in verschiedene Richtungen trimmen. Das ist die große Freiheit, die Fashionistas diese Saison genießen. Und das passt auch zu Lissabon, wo ein offener Spirit herrscht. Je nach Lust und Laune wählt ihr euren ganz individuell zusammengestellten Gesamtlook, der ruhig außergewöhnlich sein darf. So trägt Analicia Karo-Strumpfhosen zum monochromen Kleid im fantasievollen Mustermix aus floraler Spitze und Hahnentritt. Das rote Sixties-Kleid mit den Zierschnallen hingegen kann gut für sich alleine stehen. Wow! Rot fasziniert einfach. Genau wie der A-Linien Look mit dem typischen 60ies Print, den Fotograf Sacha direkt vor den schweren, dicken Mauern der Kathedrale Sé in Szene gesetzt hat.

Jetzt wird es ladylike! Unser braunes Kleid mit Gürtel und Manschetten wirkt sehr elegant. Um das zu kontrastieren, zieht Analicia eine vanillefarbene Kunstfell-Jacke an und trägt crèmefarbene Stiefel mit Heels. So schön Absätze sind, bei einem Tag in Lissabon dürfen bequeme Schuhe nicht fehlen. Besonders wenn ihr so viel und so lange zu Fuß unterwegs seid wie wir – eine coole Hoodie-Jumpsuit-Kombi mit Sneakers und Rolli ist classy und easy. Vielleicht doch zwischendurch eines der Bikes leihen? Nur zu! Mit dem powervollen Zweiteiler mit grafischem Print seid ihr dafür richtig gekleidet. Ein starkes Statement setzt hier der breite Rollkragen im Materialmix, der symbolisch für Avantgarde steht. Die Hose umspielt die Beine lässig und ist dabei unschlagbar bequem. In style relaxen lässt es sich auch in dem schwarzen Tunikakleid mit den auffällig drapierten Print-Ärmeln. Unser Model trägt dazu Overknee-Strickstrümpfe und einen Schal im passenden Ärmeldesign.

Am Endes des Shooting-Tages sind wir uns sicher: Die Vielfalt in Lissabons Straßen macht den besonderen Charme dieser Stadt aus. Einer Stadt, in der soviel eigensinniger Ausdruck möglich ist – egal, ob im Bereich von Mode, Design, Kunst oder Kultur. Genau wie bei unserer Herbst-Looks. Genießt die Möglichkeiten, anders zu sein. Sie machen das Leben besonders.

Habt ihr euren Lieblingslook schon gefunden? Dann postet mir gern ein Statement dazu in den Kommentaren. Oder holt ihn euch gleich in unserem Ana Alcazar Online Shop LINK


Das Ana Alcazar Team@Lisbon:
Fotographer: Sacha Tassilo Höchstetter
Creative Director: Aleks Bojkoski
Styling: Ana Alcazar Styling Team
Model: Analicia Graça
Location: Lissabon, Portugal

Christine

von

Fashionista und Schreiberin, die für Euch auf die Jagd nach guten Looks, spannenden Trends und neuesten Style-Inspirationen geht. Und zwischendurch einen Blick hinter die Kulissen von Ana Alcazar wirft, um über People, Shootings und den ganz normalen Wahnsinn eines kreativen Labels zu berichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.