Apr 15, 2019

It`s all about leather

Wir haben uns auf die Suche nach dem heißesten Trend des Sommers gemacht und ihn gefunden: Leder!
„Woah“, denkt ihr jetzt sicher, „Leder? Im Sommer? Echt jetzt?“ Echt jetzt.

 

Zwar ist Leder eher ein klassisches Winter- und Herbstmaterial, doch was sich die Designer für die kommende Saison ausgedacht haben, macht Leder auch im Sommer absolut tragbar. Denn Leder wärmt nicht nur, es kann auch kühlen. Wie, das erfahrt ihr hier.

1. Auf veganes Leder setzen!

Ich persönlich setze, aus Tier- und Umweltschutzgründen, ganz auf Kunstleder. Zahlreiche Designer und Brands arbeiten nur mit veganem Leder aus natürlichen Materialien wie Kork oder Pflanzenfasern, wie zum Beispiel den Blättern der Ananas. Diese sind ressourcenschonend und super robust. Auf der Haut fühlt sich das „Leder“ super soft und glatt an. Und: Diese Materialien wirken vor allem im Sommer kühlend!

2. Weite Schnitte und softe Materialien

Weiche, dünne Kleidungsstücke aus Leder oder Kunstleder, die weit geschnitten sind, lassen viel Luft an die Haut und kühlen somit selbst an heißen Sommertagen.Und: Leder ist nicht gleich Leder. Glattleder fühlt sich anders auf der Haut an, als  beispielsweise Velours- oder Wildleder. Die grobporige Oberfläche von Veloursleder sorgt für Luftdurchlässigkeit und ein angenehmes Tragegefühl, speziell im Sommer.

3. Cut-Outs als Klimaanlage

Luftdurchlässig wird der Lederlook auch mit Löchern und Cut-Outs. Der Trend dieses Jahr: Luftige (Kunst-)Lederoberteile und -Röcke mit gestanzten Blumenmustern. Das wirkt wie eine eingebaute Klimaanlage.

4. Sommerfarben

Farblich setzen die Designer beim Ledertrend im Sommer auf Pastellfarben wie Babyblau, Rosé und Pistazie, außerdem natürlich auf Weiß und Beige. Ideal dazu: Luftige Baumwolle oder Leinenstoffe bilden mit dem Leder ein unschlagbares Team aus natürlichen Materialien.

 

DER LOOK DES JAHRES – GET INSPIRED!

 

Was haltet Ihr von Kleidung aus Leder(-imitat) im Sommer? Top oder Flop? Ich freue mich auf eure Meinungen!

Joana

von

Betreibt eine kreative Wortschmiede. Kosmopolitisch, interkulturell, bunt. In love with: Denim, Strick und Loafers in allen Formen und Farben. Außerdem: Color Blocking und punkige Stilbrüche. Geht gar nicht: Pailletten, Crop Tops, Samt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.