Apr 15, 2015

In Knallfarben ins Büro?

Wenn man einen Blick auf die momentanen Frühlingskollektionen wirft, dann springen einem immer wieder wunderschöne, knallige Kleider entgegen. Auch wir bei ana haben viele bunte Kleider in unserem Shop und wenn man sich die so anschaut, bekommt man eigentlich sofort gute Laune. Doch wann trägt man so ein Kleid? Geht das überhaupt für den Alltag oder gar fürs Büro oder ist das eher nur was für die Freizeit? Ich zeige euch heute einige knallige Hingucker und verrate euch, wie ihr so ein Kleid auch fürs Büro etwas legerer stylt.

Orange und Pink

Dieses Kleid ist ein absoluter Hingucker. Orange und Pink mögen sich zwar auf den ersten Blick beißen, harmonieren aber meiner Meinung nach besser als anfänglich gedacht. So richtig Colorblocking ist das hier nämlich gar nicht und deshalb ist das Kleid auch durchaus im Alltag tragbar. Fürs Büro habe ich jedoch noch ein anderes Modell für euch, da ist das hier auch vom Schnitt vielleicht etwas zu verspielt.

kleid tunika colorblocking

 

Knallig und dezent

Bei diesem Kleid treten nicht nur Knallfarben wie Türkis und Gelb auf, sondern auch dezentere Töne wie Braun oder Schwarz. So ein Kleid ist somit eher geeignet, um es auch mal im Büro zu tragen und es ist um einiges weniger aufdringlich als das erste, das ich euch gezeigt habe. Mit einer schwarzen, leicht transparenten Strumpfhose und schlichten, nicht allzu hohen Pumps kombiniert kann man hier eigentlich nicht viel falsch machen.

business kleid ana alcazar

Knallig und Unifarben

Was ebenfalls eher mal auch fürs Büro geht sind unifarbene Kleider mit nur einer Farbe. Kleider die in sich gemustert sind, sind dabei auch völlig okay. Mit so einem unifarbenen Kleid kann man auch eher mal zu einer Knallfarbe greifen, vorausgesetzt man kombiniert sie dezent, zum Beispiel mit Schwarz oder Beige. Dieses rote Kleid finde ich zum Beispiel besonders hübsch und durch den seriösen Schnitt ist da auch die Farbe okay.

knallharten büro Kleid

Traut ihr euch auch im Job mal an knalligere Farben? Es hat natürlich auch immer etwas damit zu tun, wo genau man arbeitet und in kreativen Berufen hat man da sicherlich mehr Freiheiten, als in eher konservativen Jobs. Trotzdem muss es auch hier sicherlich nicht immer das schwarze Nadelstreifenkostüm sein und ein kleines bisschen Ausprobieren darf man da schon mal.

Eure Anja


Avatar

von

Studentin und Bloggerin. Neben meinem eigenen Blog „Stylejunction“, den ich zusammen mit meiner Mitbewohnerin betreibe, bin ich seit Februar 2014 ein Teil des ana alcazar Teams. Was ich mag: Unifarbene Kleider und Oversize Cardigans. Was ich nicht mag: Aufgewärmte Trends wie Schlaghosen und Crop Tops. Auf dem ana Blog halte ich euch über die verschiedensten Trends und Looks auf dem Laufenden, verrate euch, wie ihr euch wie die Stars stylt und gebe Modetipps.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.