Sep 21, 2020

Hahnentritt, Glencheck & Vichy: Die neuen Karos für den Herbst 2020

Karomuster gehören auch im Herbst 2020 zu den absoluten Dauerbrennern und werden auf Mänteln, Hosen, Hemden und Kleidern auftauchen. Die Designer haben den Klassiker dabei immer wieder neu interpretiert. Dabei sind drei ikonische Karomuster 2020 besonders angesagt: Hahnentritt, Glencheck und Vichy. Kurze Auffrischung gefällig? Hier kommt ein kleiner Style-Guide:

Das Hahnentrittmuster zeichnet sich durch die gebrochenen Karos im Zackenmuster aus. Traditionell wird es aus schwarzem und weißem Garn gewebt, heutzutage findet man jedoch alle möglichen Farbkombinationen. Das kleinteilige Karomuster stammt ursprünglich aus Schottland (wie fast alles, was mit Karos zu tun hat) und hielt, dank Christian Dior, 1947 Einzug in die Haute Couture. Dieser machte das Muster zu einem Teil seines „New Look“ und so dauerte es nicht lange, bis Stars wie Audrey Hepburn das Hahnentrittmuster für sich entdeckten. Der Rest ist Geschichte.


Glencheck bezeichnet ein sehr feines Karomuster, bei dem eng karierte Muster auf gröbere Karos treffen, sodass es wirkt, als läge ein Muster auf dem anderen. Klassische Glencheck-Muster sind in neutralen Farben wie Grau, Schwarz, Weiß oder Beige gehalten, die mit einer Kontrastfarbe wie rot oder blau verwebt werden. Bekannte Designer greifen es immer wieder in aktuellen Kollektionen auf. Der Klassiker: Blazer und Mäntel im Glencheck-Muster.

Das Vichy-Muster besteht aus gleichmäßig angeordneten quadratischen Karos, die in zwei Farben gehalten sind. Die Grundfarbe ist weiß, dazu wird oft rot, blau oder grün verwebt. Durch die Übereinanderlegung der Karos entsteht ein charakteristisches Bauernmuster, das hierzulande meist mit dem Oktoberfest in Verbindung gebracht wird. Traditionell waren es nämlich hauptsächlich Bauerntischdecken und Trachtenhemden, die mit dem Vichy-Karo versehen waren. In den 1950ern machten Stars wie Brigitte Bardot das Vichy-Karo salonfähig und sorgten dafür, dass wir heute auch Kleider, Blusen und Röcke mit Vichy-Karo sehen.

Karierter Herbst – So sehen die Karo-Looks 2020 aus

Karierte Tellerröcke, Hahnentritt-Oberteile mit angesagten Zierschleifen, Vichy-Kleider mit 60ies Cut sind nur einige der Karo-Trends, die dich in diesem Herbst erwarten. Sieh selbst:

 



Du bist ein Fan von Karo-Mustern? Dann ist unser kleiner Karo-Guide genau das Richtige für dich! Hier findest Du alles rund um die beliebtesten Karomuster, ausführliche Hintergrund- und Styling-Infos.

 

Joana

von

Betreibt eine kreative Wortschmiede. Kosmopolitisch, interkulturell, bunt. In love with: Denim, Strick und Loafers in allen Formen und Farben. Außerdem: Color Blocking und punkige Stilbrüche. Geht gar nicht: Pailletten, Crop Tops, Samt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.