Aug 21, 2020

Frisch von den Runways – die Farbtrends Herbst/Winter 2020/21

Aktualisiert am 6. Oktober 2020

2020 hat es in sich und umso spannender ist es, zu sehen, wie sich das auf die Farbtrends für den kommenden Herbst auswirkt. In welche Richtung schlägt das Farbbarometer des Pantone-Instituts aus? Erst kürzlich wurde der brandneue Fashion Color Trend Report veröffentlicht, der auf Beobachtungen und Erkenntnissen aus den Fashion Weeks vor einiger Zeit in London und New York basiert. Ich muss zugeben, dass ich diese Saison wirklich sehr gespannt auf die Must-have Farbtrends war.

Wache Farben, die vielfältig kombinierbar sind. Die Message? Humor, Stärke & Zuversicht

»Weniger ist mehr«, so bringt es Leatrice Eisemann, Executive Director des Pantone Color Institute, auf den Punkt: »Die Palette für den Herbst/Winter 2020/2021 unterstreicht mit ihrem reichen Narrativ unseren Wunsch nach vielseitigen und zeitlosen Farben. Es fehlt ihr jede Maßlosigkeit.« Was fällt auf? Facettenreich und zeitlos zugleich setzt jeder einzelne der charaktervollen Töne ein einzigartiges Statement.

Aktuell findet in der Gesellschaft und auch in der Modebranche ein Umdenken, statt – ein Wandlungsprozess. Die Farben für den Herbst/Winter greifen diese Stimmung auf und reflektieren neue Haltungen ­– hin zu mehr Nachhaltigkeit und Achtsamkeit. Um das abzubilden, lassen sich auch aus diesem Geist heraus wirklich alle Töne der Palette miteinander kombinieren. Ein Hoch auf Kreativität also, auf Individualität und auch ein Aufruf, eigene Ideen konsequenter zu verwirklichen. Letztlich sind die Nuancen auch Ausdruck eines neuen Konsumtrends, welcher Qualität und Langlebigkeit einer kurzlebigen Farbwahl vorzieht und auf Ausdauer und Widerstandskraft setzt: Mit beruhigenden Tönen gespickt mit einzelnen kräftigen Nuancen herrscht diese Saison insgesamt eine insgesamt ausgeglichene (Farb-) Stimmung vor. Auch, wenn die Farben selbst teilweise schwungvoll, dynamisch und straight sind. Und alle Stufen an Intensität repräsentieren.

Matte, erdige Töne stehen neben kraftvollen Rottönen sowie sanften Rosétönen. Es finden sich schwere Purple- und Beerentöne genauso wie Schattierungen aus dem Blauspektrum und unterschiedliche Varianten von Grün – grünlich unterlegte Blautöne als auch Nuancen aus der Pflanzenwelt sowie helle Nuancen mit Tendenz zu Türkis. Unter die Trendfarben mischen sich – wie jede Saison – auch vier klassische Neutraltöne: »Jet Stream«, »Sheepskin«, »Dress Blues« und »Sleet«. Sie funktionieren sowohl alleine als auch als Basis für individuelle Farbkombinationen. Natürlich sind in der Ana Alcazar Herbstkollektion die Top Trendtöne vertreten. Ich zeig euch hier gern eine Auswahl. Na, gespannt? Los geht’s!

Farbtrend Rot

Pantone 19-1662 Samba // Pantone 17-1562 Mandarin Red

Was für ein Statement! Wie der sprichwörtliche rote Faden zog sich die Farbe durch sämtliche Kollektionen auf den Runways und machte weder vor Alexander McQueen, Givenchy, Hermès oder Mugler Halt. Auffallend war, dass der Farbton eher flächig als subtil eingesetzt wird. Als Symbol für Sinnlichkeit, Leidenschaft und Stärke ist Rot in den Nuancen »Samba« und »Madarin Red« nach einhelliger Meinung sämtlicher Designer eine der unangefochtenen Mode- und Trendfarben für die Wintersaison. Der Meinung schließen wir uns mit unserem Ana Alcazar Minikleid an.

Style-Tipp
Komplett-Looks in Rot sind etwas für Modemutige. Wir lieben sie. Aber meist sind sie für den Alltag etwas too much. Deswegen ein einzelnes Highlight-Piece wählen und mit Crèmeweiß, Schwarz und Nude zusammen tragen. Übrigens funktioniert auch die Kombi aus mehreren Rottönen wunderbar.


Farbtrend Orange

Pantone 16-1350 Amberglow // Pantone 17-1349 Exuberance

Angetreten, um den Sommer zu verlängern – denn leuchtendes Orange in den Nuancen »Amberglow« und »Exuberance« erinnert uns an die Sonne. Michael Kors zeigte Capes und Carolina Herrera präsentierte Komplett-Looks in diesen Tönen. An sich keine typische Trendfarbe für den Herbst, bieten die neuen Orange-Töne viele Kombinationsmöglichkeiten – und unterstreichen ganz nebenbei unsere bronzene Haut.

Style-Tipp

Am besten harmoniert die Farbe mit anderen warmen Tönen aus derselben Farbfamilie. Erdigere Nuancen wie Terracotta, Camel oder Braun– und Beige-Töne sorgen für einen eleganten Touch. Aber auch Schwarz, Dunkelblau oder Olivgrün verleihen dem Outfit viel Power. Wow!


Farbtrend Blau

Pantone 19-4052 Classic Blue // Pantone 19-4024 Dress Blues

Ohne Blau geht es einfach nicht – und das nicht nur bei klassischen Outfits, sondern auch für viele sportive oder coole Looks. Das sahen Oscar de la Renta in New York und Vivienne Westwood in London ähnlich. Tiefes »Classic Blue« und das etwas gedämpfte »Dress Blues« findet ihr auch in der neuen Ana Alcazar Kollektion. Die Farbe steht für Klarheit, neue Perspektiven und gelungene Kommunikation.

Style-Tipp

Blau ist sehr verträglich und passt neben anderen Blautönen auch zu Grau, Off-White, Creme und Schwarz. Für besonders schlichte Looks. Wer etwas mehr Kraft ins Outfit bringen will, stylt mit Orange einen kontrastreichen Look.


Farbtrend Gelb

Pantone 13-0648 Green Sheen // Pantone 14-0647 Celery

Gelb tendiert 2020 ins Grünliche und heißt »Green Sheen« oder zeigt sich in der Nucance »Celery« besonders gut gelaunt. Will heißen: Der Herbst/Winter 2020/2021 wird garantiert nicht trist. Die spannenden Nuancen verleihen nicht nur der Trägerin, sondern auch dem Gesamtlook eine gewisse Frische. Gesehen bei Miu Miu, Gucci, Marc Jacobs und bei Ana Alcazar als coolen Ton für Knitwear und Dresses.

Style-Tipp

Als optisches Highlight mit klassischen Herbsttönen wie Grau, Schwarz und Braun in Szene setzen. Der Kontrast lässt das aktuelle Gelbgrün richtig strahlen.


Farbtrend Grün

Pantone 18-5338 Ultramarine Green // Pantone 19-0622 Military Olive

Grün ist ja bekanntlich die Farbe der Hoffnung – welche Farbe könnte also besser zur derzeitigen Situation passen? Bereits vorher lag der Trendton quasi schon auf der Hand – er passt einfach hervorragend zu unserem erstarkenden Bewusstsein für Nachhaltigkeit und dem notwendigen Fokus auf Natur und Umwelt. Dabei steht kühles Blaugrün als »Ultramarine Green« besonders hoch im Kurs wie beispielsweise bei dem Ana Alcazar Maxikleid im Paisley Design. Aber auch in der dezenteren Variante »Military Olive«. Häufig wird Grün diese Saison im Komplettlook getragen.

Style-Tipp

Harmonische Outfits lassen sich mit Grüntönen plus Schwarz, Weiß und Cognac-Braun kombinieren. Genauso passend sind Dunkelblau, Grau und Bordeauxrot. Wer will, setzt mit Accessoires in Orange oder Gelb Highlights.


 Farbtrend Rosa

Pantone 16-1511 Rose Tan // Pantone 14-1220 Peach Nougat

Wer glaubt, Rosa sei in jeglicher Form nur etwas für Romantiker, wird erstaunt sein, welche erwachsenen, edlen Farb-Kombinationen diese Saison en vogue sind. Im Spektrum zwischen Rosa und Pfirsich bringen »Rose Tan« und »Peach Nougat« viel Wärme und Souveränität in die kühle Jahreszeit. Und setzen in jedem Fall immer einen sanften Akzent.

Style-Tipp
Die zarten Rosa-Farbtöne lassen sich wunderbar mit Weiß, edlem Grau oder Crème kombinieren. Sie verstehen sich aber auch mit satten, dunklen Nuancen.


Farbtrend Beige

Pantone 14-1122 Sheepskin // Pantone 17-1225 Tawny Birch

Sanfte Alleskönner: Die neutralen Töne wirken einfach immer edel. Die Naturtöne »Sheepskin« und »Tawny Birch« verleihen den Pieces der Wintergarderobe eine leichte und geerdete Ausstrahlung. Gerade in der Wintersaison sind sie unentbehrlich – und das war auf den Runways ganz deutlich zu sehen.

Style-Tipp
Aufgrund ihrer Neutralität lassen sie sich zu sämtlichen Farben aus der Trend-Palette kombinieren – sie sind wahre Styling-Allrounder: Beige und Camel passen einfach immer und lassen viel Raum für Kombinationen. Besonders edel wirken die Farben von Kopf bis Fuß gestylt oder zu Weiß und Schwarz. Wer Akzente liebt, mischt Orange oder Lila ins Outfit.


 

Farbtrend Lila

Pantone 19-2428 Magenta Purple

Lila-Liebe! Seit mehreren Saisons revolutioniert Lila die Garderobe und hat Pink längst den Rang abgelaufen. Kein Wunder: Denn Lila steht für Freiheit, Unabhängigkeit, Macht und weibliches Selbstbewusstsein Diesen Herbst kommt die Mischfarbe als hypnotisierender Beerenton »Magenta Purple« in die Kollektionen. Auf den Runways konnte man Allover-Looks als auch einzelne Farbtupfer beispielsweise in detaillierten Mustern bewundern.

Style-Tipp
Die gute Nachricht: Lila steht jedem. Den Unterschied macht hier die Abstufung. Die Mischfarbe aus Blau und Rot harmoniert besonders gut in Kombination mit anderen gebrochenen Farben wie Beige, Camel und Braun. Aber auch Lila und Grau sind perfekte Partner in Crime. Und dann ist da noch Denim …


Farbtrend Weiß

Pantone 12-0713 Almond Oil // Pantone 11-0605 Jet Stream

Gebrochenes Weiß als typischer Winterton darf auch diese Saison in der Farbpalette nicht fehlen. Anders als strahlendes Weiß sind »Almond Oil« und »Jet Stream«, leicht nuanciert und abgetönt. Crèmig-Weiß bzw. Grau-Weiß schmeicheln sie dem blasseren Winter-Teint. Wie unser Ana Alcazar Pullover im Pantone-Ton »Jet Stream«, welchen wir mit angenehmen warmen Farben tragen.

Style-Tipp
Im Team mit anderen klassischen Farbtönen elegante Gesamtlooks kombinieren. Im Kontrast mit plakativen Tönen entstehen spannende Looks. Gern den Ton bei Accessoires oder Schuhen nochmals aufgreifen.


Farbtrend Grau

Pantone 16-3916 Sleet

Cool, schlicht, entspannt – zeitloses Grau in der Nuance »Sleet« gehört zu den klassischen und gleichzeitig lässigsten Farbtrends für den Herbst/Winter 2020/21. Gemischt aus zwei Nichtfarben Schwarz und Weiß wirkt Grau schön neutral. Auf den Runways waren vor allem folgende Kombis zu sehen: Grau zu Beige, Grau zu Off-White.

Style-Tipp
Besonders klassisch wirkt Grau in Kombination mit Schwarz und Weiß. Zusammen mit Violett, Pink oder Gelb können sich spannende Kontraste ergeben. Grau zu Pastell schafft besonders verspielte Looks.

 

Überrascht? Oder habt ihr damit gerechnet? Was sagt ihr zu der Farbpalette für die kommende Saison? Seid ihr bei den Trends dabei? Schreibt mir gern eure Meinung in den Kommentaren.

Christine

von

Fashionista und Schreiberin, die für Euch auf die Jagd nach guten Looks, spannenden Trends und neuesten Style-Inspirationen geht. Und zwischendurch einen Blick hinter die Kulissen von Ana Alcazar wirft, um über People, Shootings und den ganz normalen Wahnsinn eines kreativen Labels zu berichten.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.