Nov 6, 2015

Fashion-Trip nach Stockholm

Wer schon einmal in Skandinavien war, weiß, dass Mode dort großgeschrieben wird. Besonders die „08er“ – so werden die Bewohner von Stockholm wegen der Telefonvorwahl genannt – lieben coole Streetstyles: Designerteile werden mit Vintage-Funden kombiniert, gemusterte Stoffe sind genauso an der Tagesordnung wie besonders „cleane“ Looks oder avantgardistisch geschnittene Kleider.

mit-tasche

Kein Wunder, denn Stockholm, das „Venedig des Nordens“, hat sich als einzige Millionenstadt Schwedens zu einer eleganten Weltstadt gemausert. Die alljährliche Nobelpreisverleihung im Konserthuset mit feierlichem Bankett im Goldenen Saal des Stadshuset, des Stockholmer Rathauses, zieht die Aufmerksamkeit auf sich. Vom Turm des Stockholmer Rathauses hat man übrigens einen fantastischen Blick über die schwimmende Stadt.

hauptbahnhof-stockholm

Alles Gute kommt von oben: Nordisches Trendgespür mit Sinn für Ästhetik

Die Skandinavier sind bekannt für ihren Stil. Die schwedische Fashionszene tummelt sich in Stockholm, aber auch in Göteborg. Von hier aus erobern junge schwedische Designer die Modewelt. Der sogenannte „Clean Chic“ wird mit verspielten und extravaganten Details aufgebrochen. Unterschiedliche Designs werden stilvoll kombiniert. Übrigens sind der Dutt oder die hochgekrempelte Slim-Fit Jeans im Norden groß geworden. Jedes Jahr im August trifft sich die Szene zur Stockholm Fashion Week, wo Labels wie Filippa K. und Cheap Monday ihre Kollektionen zeigen.

Cafe

Shopping Eldorado – viel Stoff für Fashionistas

Egal, was ihr sucht, in einer der Stockholmer Boutiquen oder Einkaufsmeilen findet ihr es. Die klassische Shopping Meile mit vielen Mainstreamshops liegt im südlichen Teil von Norrmalm – einem der insgesamt sechs Stadtteile. In der sog. „Stockholm City“ geht es nicht zuletzt wegen der vielen Banken chic zu.

vuittonahlens

Wer es etwas individueller liebt, ist in Gamla Stan, der Altstadt, mit den kleineren Läden und Boutiquen richtig. Je mehr man sich Östermalm nähert, desto teurer und exklusiver wird die Auswahl. Besonders in der Gegend rund um den Stureplan sind elegante, edle und auch luxuriöse Geschäfte zu finden. Im Södermalm, dem alternativen Stadtteil im Süden der Stadt,  gibt es viele kleine Secondhandshops zum Stöbern.

Stortorget

Auf ins Vergnügen – die City erkunden

Der beste Start in den Tag – Milchkaffee und frische Croissants auf dem angesagte Stureplan, der tags wie nachts mit cooler Gastro lockt. Hier könnt ihr die stilvollen Streetstyles der Stockholmer live beobachten. Weiter geht’s am Dramatischen Theater vorbei zum Strandvägen, wo die Reichen und Schönen wohnen – mit Blick auf den Hafen Stockholms.

austellung

Auf der grünen Insel Djurgården lohnt sich ein Gang in das Vasa-Museum. Dort ist das im 17. Jahrhundert gesunkene Schlachtschiff der schwedischen Marine ausgestellt. Der Vergnügungspark Gröna Lund ist immer einen Besuch wert, er ist Ausgangspunkt der urigen Hafenfähren. In Gamla Stan mit den urigen Gassen sowie den historischen Häusern lässt sich der Tag in einem der Restaurants mit Stil beenden. Skål!

Gamla-Stan

Noch mehr Stockholm Highlights

  • Midsommar im Juni: Das schwedischste aller schwedischen Feste mit Maibaumsetzen, Musik, Tanz und viel Essen
  • Stockholmer Pride Week: Stockholmer Christopher Street Day über eine Woche lang im Juli/August in der Innenstadt
  • Stockholm International Film Festival: Im November für Cineasten, mehr hier.

mit-rad

Stockholm Street Style – Dein Look für die Erkundung des hohen Nordens


Stefan Holm, Tupungato, Gelia & dnaveh / alle via Shutterstock.com

Christine

von

Fashionista und Schreiberin, die für Euch auf die Jagd nach guten Looks, spannenden Trends und neuesten Style-Inspirationen geht. Und zwischendurch einen Blick hinter die Kulissen von Ana Alcazar wirft, um über People, Shootings und den ganz normalen Wahnsinn eines kreativen Labels zu berichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.