Die neue Transparenz

Dieser Trend lässt tief blicken. Transparenz ist das große Modethema für die Frühjahrskollektionen der internationalen Designer. Ob romantisch, zart und feminin oder sexy, kokett und verführerisch, wir sehen die transparenten Stoffe an Kleidern, Hosen, Röcken und Blusen. Mit diesem Trend kann die modemutige Frau einzelne Körperteile bewusst in Szene setzten und betonen ohne nackt zu wirken. Der Trick: Die Haut wird nur durch einen Hauch von Stoff bedeckt, somit wirkt der Look interessant verführerisch und keinesfalls schamlos.

Die Dos und Dont’s des Stylings:

Achtet beim Kombinieren auf jeden Fall darauf nicht zu viele transparente Teile miteinander zu mischen, sonnst kann der Look schnell „billig“ und ihr zu leicht bekleidet aussehen. Außerdem sollte man darauf achten, welche Körperteile man in Szene setzten möchte. Ihr könnt mit eurem Ausschnitt punkten? Setzt dort mit den transparenten Stoffen an, wie zum Beispiel beim Ana Alcazar Jumpsuit Effora. Der zaubert nämlich nicht nur wunderbar lange Beine, sondern kaschiert durch den kleinen Gürtel auch gekonnt ein paar Pfunde zu viel auf der Taille. Das Abendkleid Elissay betont im Gegensatz dazu eure Schulterpartien und wirkt so sexy und verführerisch.

Was haltet ihr vom neuen Transparenz-Trend? Schreibt mir in den Kommentaren!

Caspar

von

Ob in der Bloggerwelt, auf Facebook, Instagram oder Pinterest, ich decke für euch jeden Trend auf. Als angehender Modejournalist und Blogger, bin ich immer auf der Suche nach neuer Inspiration und dem Extravagantem. Bei ana alcazar habe ich im September 2015 gestartet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.