Jan 6, 2020

Der Plisseerock – DAS Must-Have 2020

Ein faltenloser Look, das war gestern. Wie schon 2019 stehen auch in Zwanzigzwanzig die Zeichen ganz auf Plissee. Die moderne Form des Faltenrocks ist nämlich DAS it-Piece schlechthin und wird im noch jungen Jahr sommers wie winters getragen.

Aber was genau ist eigentlich Plissee und wie stylt man den Faltenlook richtig?

Plissee ist ein Stoff, in den künstlich Falten hineingearbeitet wurden. Ähnlich wie bei einer Dauerwelle spielen hier verschiedene chemische Vorgehen eine Rolle, sodass die Falten im Stoff bleiben und nicht bei der nächsten Wäsche verloren gehen. Die meisten Plissee-Stoffe bestehen aus Polyester, das die Falten annimmt und behält.

So stylt ihr den angesagten Plisseerock.

Ob lang oder kurz, ob kleine oder große Falten – die Vielfalt (Ha, Wortspiel!) der Faltenröcke ist gewaltig. Beim Styling solltet ihr euch klar machen, dass ein Plisseerock schon ein echtes Statement ist und dementsprechend behandelt werden will. Soll heißen: Plissee-Röcke kombiniert ihr am besten mit schlichten Tops (gerne Crop) und haltet euch in Sachen Accessoires zurück, sonst wirkt der Look schnell überladen. Gerade die derzeit extrem angesagten Metallic-Röcke in Maxilänge zaubern im Handumdrehen den Statement-Look schlechthin und wirken super mit einem unifarbenen Shirt und Sneakern oder Highheels.

 

View this post on Instagram

Starting the week with #plissee and #cashmere 💖 || Can’t get enough of the plissee skirts. I don’t know how much of them are in my wardrobe, but I own them so many different colors and styles. Do you have plissee skirts? And do you like them? Happy Monday everybody ☺️. [Advertisement because of tagged brands, sites and location] _____________________________________ #allwhite #longcoat #ootdshare #whowhatwearing #longdress #lookoftheday #streetstyle #effortlesschic #fashionable #fashionblogger #fashionista #hallhuber #discoverunder10k #americanstyle #tenueofstyle #styleinspo #styledaily #womenwithstyle #styletips #classy #effortless #9to5chic #fashiondiary #stylebyme #fashioninspo #outfitinspo #dailystyle #momentsofchic

A post shared by Ana N. (@stylesby_ana) on

 

Kurze Plisseeröcke wirken, wie schon zu Großmutters Zeiten, dagegen eher mädchenhaft und verspielt. Eine rockige Note könnt ihr diesem Look verleihen, indem ihr euren kurzen Faltenrock zum Beispiel mit schwarzen Ankleboots oder Chunky Sneakern kombiniert.

Bomber- oder Lederjacken nehmen dem Outfit ebenfalls ein wenig die Strenge. Für den Abend könnt ihr den Look mit einem Paar Stilettos und einer Clutch in Metallic-Farben stylen.

So pflegt ihr euren Plisseerock.

Da Plissee Falten mit heißem Dampf und zum Teil auch unter Zugabe von Fixiermitteln in den Stoff gepresst werden, bleiben die Falten auf lange Zeit erhalten. Allerdings macht das Verfahren die Stoffe auch empfindlicher. Gerade wenn man längere Zeit in einem Faltenrock sitzt, schleichen sich Falten in den Stoff, die da nicht hingehören.

 

Bügeln ist bei einem Plissee-Rock natürlich tabu, die Knitterfalten die durchs Tragen entstehen, könnt ihr stattdessen durch einen einfachen Trick aushängen: Nehmt das Teil einfach mit ins Badezimmer wenn ihr duscht und lasst es auf einem Bügel eine Weile im heißen Dampf hängen. Auch Waschen solltet ihr euren Plissee-Rock nur mit größter Vorsicht:  Je nach Material (Pflegeetikett beachten!) könnt ihr das Teil bei 30° eventuell in der Maschine waschen, solltet aber unbedingt auf den Schleudergang und den Trockner verzichten. Stattdessen wird der Rock nass auf einen Bügel gehängt und an der Luft getrocknet, damit die Falten möglichst lange erhalten bleiben. Im Zweifel und bei besonders empfindlichen Materialien wie Seide oder Chiffon solltet ihr euren Plisseerock jedoch besser in die Reinigung eures Vertrauens geben.

Joana

von

Betreibt eine kreative Wortschmiede. Kosmopolitisch, interkulturell, bunt. In love with: Denim, Strick und Loafers in allen Formen und Farben. Außerdem: Color Blocking und punkige Stilbrüche. Geht gar nicht: Pailletten, Crop Tops, Samt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.