ana alcazar Team Portraits:Jana
Sep 2, 2013

ana Team Portraits: Jana Krutova

Name: Jana Krutova

Jobbezeichnung: Sales Assistance / Returns

Wie lange arbeitest du schon bei ana alcazar?
Insgesamt 5 Jahre. Ich habe als Praktikantin angefangen und weil es mir so gut gefallen hat bin ich gleich bei ana alcazar geblieben.

Erzähl mal, was machst du so den ganzen Tag?
Hauptsächlich bin ich für die Geschäftskunden von ana alcazar zuständig. Ich kümmere mich um die reibungslose Auslieferung der Ware und um die Retourenabwicklung. Außerdem bin ich Ansprechpartnerin unserer Kunden für Reklamationen, Wünsche und Anregungen aller Art. Es ist nämlich sehr wichtig, dass unsere vielen Geschäftskunden einen festen Ansprechpartner haben, an den sie sich bei Fragen und Problemen wenden können, und der bin dann in den meisten Fällen ich. Ich sorge dafür, dass alle mit unserem Service rundum zufrieden sind.
Mein persönliches Highlight sind die Besuche auf der Fashion Week in Berlin. Es macht richtig Spaß die neue ana alcazar Kollektion an unserem Messestand zu präsentieren und mit unseren Geschäftskunden und Vertretern ein paar persönliche Worte zu wechseln. Nicht zu vergessen die Partys und Einladungen am Abend…:)

ana alcazar Team:Jana

Hast du irgendwelche Hobbys, über die wir Bescheid wissen sollten?
Puuh, Hobbys? Hier sollte man jetzt solche Sachen wie Joggen, Gitarre spielen oder Acrylmalen nennen, oder? Mit diesen typischen Hobbys kann ich leider überhaupt nichts anfangen bzw. hab ich damit nie lange durchgehalten. Sport beispielsweise, den einzigen Sport, den ich jemals versucht habe anzufangen, war Fitness zu Hause. Nach zwei Fitness-Sessions war aber schon wieder Schluss und die Fitness DVD ist wieder in meinen Schrank gewandert. Das soll jetzt keine Ausrede sein, aber es war auch viel zu eng in meiner kleinen Wohnung….
In meiner Freizeit bin ich einfach unheimlich gern mit meinen Freunden unterwegs. Chillen an der Isar, ein City-Trip am Wochenende, eine Radtour an den Starnberger See, Kneipen-Hopping oder einfach wild Abtanzen im Club, ich bin eigentlich für alles zu begeistern. Was Hobbys angeht bin ich also sehr vielseitig.

Wo …

hast du deinen letzten Urlaub verbracht?…wie war‘s?
Mein letzter richtiger Urlaub, abgesehen von ein paar Abstechern zu meiner Familie nach Tschechien, war im November in New York. Bevor ich bei ana alcazar angefangen habe, war ich 1,5 Jahre als Au-pair bei einer richtig coolen Familie in New York. Die Zeit damals war wirklich unvergesslich und ich bin sozusagen in meine „Heimat“ zu all meinen alten Freunden zurückgekehrt. Es war super sie alle wiederzusehen und mit ihnen das New Yorker Nachtleben unsicher zu machen. Solche Urlaube dürften einfach nie zu Ende gehen.

hast du deinen letzten Geburtstag gefeiert?
Zufälligerweise hatte ich in meinem letzten NY Urlaub Geburtstag. Meine Freunde haben etwas Schönes für uns gekocht und danach sind wir, wie in alten Zeiten, durch die Clubs gezogen. An diesem Abend habe ich mir auch mein Hand-Tattoo machen lassen. Ein kleines Kreuz an der Innenseite zwischen Zeige- und Mittelfinger. Eine ganz spontane und total abgefahrene Aktion. Vielleicht auch durch den leichten Alkoholkonsum an diesem Abend begünstigt :).

verbringst du gerne einen verregneten Sonntagnachmittag?
Im Bett mit einem guten Buch oder schöner Musik. Am Abend darf’s dann gerne auch ein Glas Weißwein sein.

Teammitglied ana alcazar:Jana

Deine schlimmste jugendliche Modesünde:
Wie könnte ich das vergessen. Eine selbst genähte Velvet-Schlaghose in Neon blau mit dem farblich passenden Neon blauen Tank Top. Oh man, was für ein peinliches Outfit, wie eine leuchtende Tonne :).

Dein persönliches Lieblingspiece der ana alcazar Herbst/Winter Kollektion 2013/14:
Mein Liebling ist die schwarz-weiße Oversize Strickjacke – die ist total bequem, warm und kuschelig. Ich finde, man kann sie einfach immer tragen zu Jeans, Leggins….

3 Dinge auf die du dich diesen Herbst und Winter besonders freust:

  • Auf meinen Winterurlaub (Weihnachten und Silvester) in Sri Lanka: einfach am Strand liegen und relaxen. Außerdem will ich unbedingt Surfen lernen. Mal sehen ob es klappt, ich hab nämlich ein bisschen Angst vor großen Wellen.
  • Skifahren mit Freunden, von München aus ist es ja nicht weit in die Berge (und natürlich die Après Ski Partys danach).
  • Gemütliche Filmabende: im Winter kaufe ich mir ganz viele DVDs und lade regelmäßig meine Freunde zum DVD Abend ein. Die beste Beschäftigung wenn es draußen kalt ist.

Danke Jana! Ach übrigens, dieses Interview hätte ich euch gerne schon viel früher gezeigt, Jana hat sich aber wochenlang vor unserem Fototermin gedrückt…dabei sind die Bilder doch so super geworden, oder? 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.