Sep 25, 2017

7 echte Insider Orte in London

Rote Doppeldeckerbusse, Big Ben, Westminster und die Tower Bridge sagen wohl jedem etwas. Doch wie sieht das echte London aus? Wo kann man am besten einen Drink nehmen oder ins Kino gehen? Seit knapp einem Monat nenne ich London mein neues Zuhause und habe schon jede Menge toller Geheimtipps entdeckt. Egal ob ihr nur ein Wochenende oder länger in der Stadt bleibt, diese Dinge dürft ihr nicht verpassen!

►Leather Lane Market

Falls euch zwischen St. Pauls Kathedrale und Big Ben der Hunger überfällt macht an der U-Bahnstation Chancery Lane einen Halt und besucht den Leather Lane Market. Jeden Tag versammeln sich hier zur Lunch-Zeit etliche Street-Food Verkäufer und bieten kulinarische Köstlichkeiten zum kleinen Preis an. Egal ob indisch, asiatisch, deutsch oder typisch britisch – auf der Leather Lane findet jeder etwas.

► Sketch

Wenn die Tea-Time ruft, macht euch auf ins angesagte Sketch! Das Restaurant befindet sich in einer Seitenstraße der Regent Street und zieht seit 20 Jahren Besucher von aller Welt an. Das besondere? Fast die komplette Einrichtung ist in Pink gehalten und skurrile Details wie eierförmige Toiletten, bewegliche Tapeten oder staubwischende französische Dienstmädchen machen das Sketch so besonders und einzigartig.

► Roof Top Film Club

Falls ihr eine warme Sommernacht in London erwischen solltet, besucht auf jeden Fall den Roof Top Film Club und genießt Filmklassiker wie Breakfast at Tiffanys oder James Bond über den Dächern Londons. Das Freiluftkino in Peckham ist extrem beliebt, also früh genug Karten besorgen!

► WC

Lust auf einen Drink? Dann schaut im WC in Clapham vorbei. Die Bar ist super versteckt und trotzdem immer voll. Der Clou: Die Bar befindet sich in einer alten öffentlichen Toilette, so könnt ihr euren Drink zwischen verspiegelten Kacheln und alten Originalarmaturen genießen.

► Flohmärkte

Kaum eine andere Stadt bietet so viele Flohmärkte und Second-Hand Shops wie London. Auf der Brick Lane im Stadtteil Shoreditch findet ihr unzählige Märkte und Shops – von edlen Designermarken bis zu alten Schuluniformen findet ihr dort alles.

► Barbican Garden Room

Londons Straßen können oft laut und nervenaufreibend werden. Wer eine kleine Auszeit braucht, kann zwischen Palmen und exotischen Pflanzen im Garden Room über dem Barbican Center entspannen. Und der Eintritt ist sogar frei!

► Jamie’s Italian

Nach einem anstrengenden Tag in Soho braucht man Kohlenhydrate! Also auf ins Jamie’s Italian. Die italienische Version von Jamie Olivers Restaurant bietet die beste Pizza und Pasta der ganzen Stadt, wer Glück hat, trifft den Starkoch vielleicht sogar persönlich!

Habt ihr noch andere Geheimtipps für London? Schreibt mir gerne einen Kommentar!

Caspar

von

Ob in der Bloggerwelt, auf Facebook, Instagram oder Pinterest, ich decke für euch jeden Trend auf. Als angehender Modejournalist und Blogger, bin ich immer auf der Suche nach neuer Inspiration und dem Extravagantem. Bei Ana Alcazar habe ich im September 2015 gestartet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.