Sep 22, 2021

Neue Kampagne Herbst 2021: ANA ALCAZAR x MADNESS

Platz da! Für puren Optimismus – wir halten die Welt an. Drücken für einen Moment auf Pause. Aber nur für alle Bad News. Jetzt, genau jetzt ist der Augenblick! Time is now. Für einen befreienden Ausruf, für wilde Moves – gib dich dem Rhythmus hin, tue, was dir in den Sinn kommt: ein Trommelsolo, ein Freestyle Dance oder ein Luftsprung. Kopf aus. Sound an. Was wolltest du in letzter Zeit schon immer mal tun? Du bestimmst den Takt in deinem Leben. Fühlst du, wie befreiend das ist? Let the music play, die Bässe dröhnen – werde eins mit dem Beat, dem Song, mit Dir und der Welt! Lass los. Strahle. Lebe. Dein Inner Glow macht dich unique. Mach die Welt zu deinem Dancefloor. Feel the spirit of #MADNESS.

READY FOR #MADNESS?

 

Let’s go to Sugar Mountain! Das Kreativteam rund um Creative Director Aleks und Fotograf Sacha shootete unsere neue Kollektion auf dem Gelände eines alten Betonwerks – der coolen Kreativlocation im Münchner Süden: Die perfekte Kulisse für die intuitiven Moves von Model Mariana.

Abschied vom Pragmatismus – stattdessen Power überall! Die neue Ana Alcazar Kollektion Herbst/Winter 2021/22 strotzt nur so vor starken Linien und klaren Formen. Chichi? Fehlanzeige! Detailverliebt? Aber ja! Zickzackmuster, geometrische Prints und spontan anmutende Drapierungen feiern die Rückkehr ins normale Leben. Kleider, die den Körper in A-Linie umspielen, entspannte Marlene-Hosen, zweiteilige Hosenanzüge mit faszinierendem Lurex-Schimmer und unkomplizierte Blusen – all das wird getragen von neu interpretierten Musterklassikern, geometrischen Formen und der vielfältigen Farbpalette für eine Zeit des Aufbruchs. Einer, die so gut wie keine Nuance ausschließt. Im Team mit Kleidern, Oversized-Tops und Knitwear  avancieren Westen zum Symbol der Unkompliziertheit. Genau wie Leggings, die mit unerwarteten Mustern überraschen. Die Kreationen sind lebensnah, ungesehen und individuell – die typisch leichte Weiblichkeit der neuen Looks scheint sich beständig mit einer Prise Punk und noch mehr Eigensinn zu mischen. Konkret zeigt sich das in einer fließenden Hahnentrittbluse mit Schluppe zur Hose mit weiten Beinen im irisierenden Kreis-Design und enger, kurzer Weste. Kurzum: Looks, die laut »Freiheit« rufen.

Entgrenzung, Ausbruch, Aufbruch – Ready-to-Wear für die neue Freiheit

Und genau das ist die kreative Idee hinter den Designs. Mit ihrer neuen Winterkollektion  2021/22 #MADNESS zelebrieren die beiden Ana Alcazar-Designerinnen Be & Ju Ilzhöfer den aktuellen Zeitgeist der Befreiung: »Die Modelle spiegeln unser aller Sehnsucht nach Unbeschwertheit wider. Aufbruch und Ausbruch liegen oft nahe beieinander.«, sagen sie in einem gemeinsamen Statement. »Konsequent verzichtet unsere Kollektion darauf, Normen zu setzen oder Kategorien zu schaffen. Sie zeigt sich stattdessen in vielfältigen stilistischen Ausdrucksformen.« Keine Fesseln, keine Ketten oder Limitierungen also, sondern viele körperumspielende Silhouetten, die wirklich jeden Move mitmachen. #MADNESS versteht sich als Abwendung von starren Regeln und betont die Kraft eines einzigartigen, intuitiven persönlichen Stils. Die stoffgewordene Botschaft kommt an: Es wird Zeit, die eigene Individualität und damit sich selbst wieder stärker auszudrücken. Oder anders formuliert: Lasst uns wieder in Bewegung kommen und bleiben – und uns dabei neu (er)finden!

Step boldly back into the world.

Ready for #MADNESS? >> Hier geht’s zu den brandneuen Herbstlooks von Ana Alcazar 

Credits

Photo: Sacha Tassilo Höchstetter
Creative Director: Aleksander Bojkoski
Model: Mariana | Pulse Models
Hair & Make-Up: Corina Friedrich
Styling: Sabine Diekow
Assistant: Simon Mayr
Assistant Creative: Lisa Prütz
Location: Sugar Mountain Munich

 

von

Meine Liebe zu Mode und Kommunikation hat mich zu Ana Alcazar gebracht – als Texterin & Konzepterin in der klassischen Werbung groß geworden, schreibe ich seit fast 10 Jahren für unser Münchner Designerlabel. Im Redaktionsteam bin ich für alle Corporate-Themen zuständig, außerdem befasse ich mich hier mit aktuellen Trends & meinem Herzensthema Gleichberechtigung,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.