Jan 31, 2018

Fashion-Ausstellungen 2018 – DER Kalender für Fashionista.

Auch im neuen Jahr dreht sich das Modekarussell munter und temporeich weiter. Die Berlin Fashion Week ist schon gelaufen und hat die up-and-coming Trends für den kommenden Herbst und Winter gezeigt. Neben den traditionellen Schauen gibt es aber noch viel mehr, was Mode-Junkies unbedingt unternehmen sollten. Für euch habe ich die coolsten Termine 2018 rund um Fashion herausgesucht. Egal, ob ihr euch auf einer Retrospektive oder einer Ausstellung begeistern lassen wollt oder in einem Museum intensiv das Lebenswerk einer Designerin studieren wollt – es ist für jeden etwas dabei. Hier findet ihr meine Tipps, die euer Herz schneller schlagen lassen werden.  

Gianni Versace – Retrospektive

Kronprinzenpalais Berlin

30.01. – 14.04.2018

Im Kronprinzenpalais unter den Linden könnt ihr die vielleicht größte Ausstellung über Leben und Werk des italienischen Designers Gianni Versace besuchen. Zwei Jahrzehnte nach seinem tragischen Tod in Miami findet ihr im Rahmen der Retrospektive viele Pieces von Stars wie Madonna, Elton John oder Claudia Schiffer. Diese zeigen einmal mehr den extrovertierten Stil von Versace, der aktuell eine Renaissance erfährt.

Mehr unter: http://retrospective-gianniversace.com/de/


Fashion Drive. Extreme Mode in der Kunst

Kunsthaus Zürich

20.04. – 15.07.2018

Die Ausstellung ist eine Koproduktion mit den Festspielen Zürich und beleuchtet, wie in der Kunst mit Fashion umgegangen wird. Mode ist unweigerlich ein Spiegel ihrer Zeit und häufig eine (auch subversive) Reaktion auf gesellschaftliche Strömungen. Auf welche Weise die Kunst den Zeitgeist aufgreift oder konterkariert, beleuchtet die Ausstellung mit Werken von u.a. Salvador Dalí, Herlinde Koelbl, Peter Lindbergh, Andy Warhol etc.

Mehr unter: http://www.kunsthaus.ch/fashion-drive/


JIL SANDER

Museum Angewandte Kunst, Frankfurt

04.11. 2017 – 06.05.2018 

Für mich ein absolutes Highlight – im Frankfurter Museum der Angewandten Kunst habt ihr noch bis zum 6. Mai 2018 die Möglichkeit, die weltweit erste Retrospektive von Jil Sander zu besichtigen. Die Queen of Less selbst gestaltete das Ausstellungskonzept gemeinsam mit dem Museumsdirektor Matthias Wagner K: „Es soll in der Ausstellung nicht nur um Mode gehen, sondern um viele Bereiche, mit denen ich mich beschäftigt habe. Da spielen auch Architektur und die Lichtverhältnisse eine Rolle“, so Jil Sander. Beim Pressetermin zeigt sich die Designerin, die für ihren Minimalismus bekannt ist, nur kurz vor den Kameras. „Weniger ist mehr“ – dafür steht Jil Sander. Wie sich das in der Ausstellung zeigt, darauf darf man gespannt sein.

Mehr unter: http://www.museumangewandtekunst.de/jil-sander-praesens.html


Irving Penn. Centennial. Der Jahrhundertfotograf.

C/O Berlin Foundation. Amerika Haus, Berlin

24.03. – 24.06. 2018

Anlässlich seines 100. Geburtstages feiert C/O Berlin den Fotografen Irving Penn in Berlin mit einer Retrospektive. Die Ausstellung mit rund 240 Exponaten wurde vom Metropolitan Museum of Art in Zusammenarbeit mit der Irving Penn Foundation kuratiert. Irving Penn fotografierte u.a. glamouröse Fashion-Looks, mehr als 160 Titelbilder und unzählige Modeaufnahmen für die Vogue.

Mehr unter: https://www.co-berlin.org/irving-penn-centennial-berlin


Guy Bourdin. Image Maker / Helmut Newton. A Gun for Hire / Angelo Marino. Another Story

Museum für Fotografie, Berlin

01.12.2017 – 13.05.2018

Die Ausstellung rund um die Modefotografie der 60er und 70er Jahre präsentiert Guy Bourdin und Helmut Newton, die beide für die gleichen Modemagazine wie beispielsweise die französische Vogue fotografierten. Ihr Radical Chic machte sie weltberühmt. Ihr könnt Auftragsarbeiten der beiden betrachten. Außerdem werden Schnappschüsse von Newton’s Assistent Angelo Marino ausgestellt. Sehr sehenswert!

Mehr unter: http://www.smb.museum/guy-bourdin-image-maker-helmut-newton-a-gun-for-hire-angelo-marino-another-story.html


Modesammlung Museum Wien

Museum Wien
Regelmäßige Sonderausstellungen

Im Rahmen von Sonderausstellungen könnt ihr immer wieder Teile der größten Modesammlung Europas mit mehr als 22.000 Objekten bestaunen. Die Sammlung dokumentiert in Wien hergestellte Kleidung und wurde von dem ersten Direktor der Modeschule Wien, Alfred Kunz, gegründet. Informiert euch einfach immer wieder auf der Website über das aktuelle Programm.

 Mehr unter: http://www.wienmuseum.at/modesammlung.html


 

Olivier Theyskens – She walks in beauty

MM ModeMuseum, Antwerpen

12.08. 2017 – 15.04.2018

Der Stoff, aus dem die Träume sind – romantische Designs mit rockigem Touch machten den belgischen Designer Olivier Theyskens zu einem internationalen Star. In der noch bis Mitte April laufenden Ausstellung könnt ihr seine Kreationen bewundern und erfahrt einiges über seine künstlerische Entwicklung.

Mehr unter: https://www.momu.be/theyskens-she-walks-in-beauty.html


Virtuelle Ausstellungsbesichtigungen rund um Fashion

Kostenlose Google Arts & Culture App

Perfekt, um wirklich keine Ausstellung rund um Fashion mehr zu verpassen: Die Google Arts & Culture App beinhaltet unter dem Titel We Wear Culture eine virtuelle Fashion-Ausstellung. Dazu öffnen Museen weltweit ihre Pforten und ihr könnt Details der Fashion-Ausstellungen online oder über die App heranzoomen. Insgesamt könnt ihr via Mobile, iPad oder Rechner durch 400 Online-Exhibitions wandern. Vom Sofa aus. Großartig!

Hier geht’s zur Online-Version: https://www.google.com/culturalinstitute/fashion

Oder ladet euch die App gleich hier herunter:

iOS: https://itunes.apple.com/app/google-arts-culture/id1050970557

Android: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.google.android.apps.cultural

Schon die Ausstellung gefunden, die ihr euch auf keinen Fall entgehen lassen könnt? Ich wünsche euch viel Spaß und spannende Insights in kommende Trends oder das Leben des einen oder anderen Designers. Wenn euch noch ein cooler Fashion-Termin einfällt, den man nicht verpassen sollte, schreibt mir gern. Ich freue mich darauf!

Christine

von

Fashionista und Schreiberin, die für Euch auf die Jagd nach guten Looks, spannenden Trends und neuesten Style-Inspirationen geht. Und zwischendurch einen Blick hinter die Kulissen von Ana Alcazar wirft, um über People, Shootings und den ganz normalen Wahnsinn eines kreativen Labels zu berichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.