Jul 22, 2015

Interview: Hair & Make up Artist & Stylist. Ohne sie läuft nichts beim Shooting.

Weiter geht`s mit den Gesprächen hinter den Kulissen des aktuellen ANA ALCAZAR Shootings für die Winterkollektion 2015. Nachdem wir euch letzte Woche ein paar Einblicke in die Arbeit von Model & Fotograf gegeben haben, erfahrt ihr heute, was mir Ben und Alex erzählt haben. Als Hair & Make up Artist und Stylist sind die beiden bereits vor den eigentlichen Shooting-Tagen an Bord. Jeder in seinem Bereich schreiben Ben und Alex mit ihrer Kreativität visuelle Geschichten ­– und erschaffen in Abstimmung mit dem Fotografen und dem Creative Director eine Welt, die es vorher noch nicht gab. Beide sind schon seit mehreren Jahren bei ANA ALCAZAR Produktionen mit von der Partie.

Ben Mayer sammelte nach der Friseur-Lehre bei namhaften Salons wie z. B. Udo Walz/Falk Royss Erfahrungen und schloss eine Make up Ausbildung bei Rosemarie Schneider ab. Seit 2008 ist er als Hair & Make up Artist selbstständig und kreiert für Marken wie René Lezard, Clemens en August, Laurèl und Jil Sander sowie für Magazine wie Cosmopolitan, FHM, Zeit-Magazin etc.

Alex Huber arbeitet mit bekannten Fotografen und Models, stylte beispielsweise Lena Gercke für die GQ, realisiert kreative Fotoshootings für namhafte Modemagazine wie qvest magazin oder coole Looks für Werbekampagnen. Für euch plaudern die beiden aus dem Nähkästchen, was für sie „Styling“ und „Stil“ bedeutet – und was ANA ALCAZAR so besonders macht.

image1Ästhetik im Blick: Hair & Make up Artist Ben Mayer

Wie wird man Hair & Make up Artist?

Ich hatte nie geplant, Hair & Make up  Artist zu werden. Mein Kindheitstraumberuf war immer Gärtner, bzw. mit fortgeschrittenem Alter wollte ich dann Meeresbiologie studieren – bis mir dann eines Tages die Ausbildung zum Friseur in den Schoß gefallen ist. Aber schon bald merkte ich, dass ich etwas mehr von meinem Leben erwarte, als bis zum Ende meiner Tage in einem Salon zu stehen. Direkt nach meiner Gesellenprüfung habe ich dann für ein Jahr Make up auf einer privaten Schule dazu gelernt. Nach insgesamt acht Jahren Salonarbeit war schließlich die Zeit für mich gekommen, mich in die Freiberuflichkeit zu stürzen.

Top-Visagisten setzen mit Ihren Make up-Looks passend zur Mode Trends. Was ist gerade „in“?

Generell kann ich sagen, dass immer sehr viele Trends nebeneinander existieren. Egal, ob mit mehr oder weniger Augen- oder Lippen-Make up – der Fokus liegt auf jeden Fall auf einer toll gemachten Haut, d.h. es wird viel modelliert, Akzente werden mit Glanzprodukten gesetzt und es wird kaum Puder verwendet. Des Weiteren ist der Eyeliner in verschiedensten Variationen für Herbst/Winter kaum wegzudenken!

Worauf hast du beim Styling für das ANA ALCAZAR Shooting besonders geachtet?

Bei allen ANA ALCAZAR Produktionen wollen wir eine Geschichte erzählen. Wir fotografieren immer in wahnsinnig tollen Locations oder in super aufwendig gestalteten Sets. Dementsprechend kann ein modisch-expressiver Haar & Make up Look natürlich nicht fehlen. Die Frauen in unseren Shootings wollen auf jeden Fall auffallen – ohne verkleidet zu wirken.

IMG_6670 IMG_6727

Unter uns: Hast du einen Beauty-Tipp für alle Frauen?

Meine drei Must-haves für einen strahlenden Auftritt sind eine tolle Feuchtigkeits-/BB Creme, Highlighter für den Augeninnenwinkel und viel, viel tiefschwarze Mascara.

Und zum Schluss: ANA ALCAZAR ist für dich …

… ein sehr cooler Look, mit dem Frau sicherlich alle Blicke auf sich zieht.

AlexHuberEin Auge für’s Detail: Stylist Alex Huber

Wie würdest du „Stil“ definieren? Hast du eine persönliche Stilikone?

Also, eine persönliche Stilikone habe ich nicht. Ich lass mich auf der Straße inspirieren und auch gern von meiner absoluten Lieblings-Stylistin PATTY WILSON! Sie macht einfach die großartigsten Produktionen!

Gibt es für Dich einen ultimativen Styling-Fauxpas?

Keinen Mut zu haben!

Floss dein Geschmack beim Styling für die Ana ALCAZAR Winterkollektion mit ein oder trennst du dies in deinem Job strikt?

Also, strikt trennen kann man das nicht – ich glaube schon, dass sehr viel auch von meinem Geschmack bei meinen Stylings mit einfließt. Allerdings muss man ja auch immer die Zielgruppe im Blick haben. Da gibt es vielleicht welche, die nicht unbedingt die mega 15cm Charlotte Olympia Plateau Heels tragen, die ICH aber MEGA finde. Gut… dann werden diese eben ausgetauscht.

 IMG_70351

Wen würdest du gern einmal komplett umstylen?

Hmmmhh… ich liebe KIM KARDASHIAN! Hahahaha …

Sie würde ich gerne mal stylen – allerdings nicht unbedingt umstylen: Ich mag ihren Look so, wie er ist.

Und zum Schluss: ANA ALCAZAR ist für dich …

…. eine selbstbewusste immer On Point gekleidete Frau!

 

Vielen Dank für die Einblicke an Ben und Alex. Kommende Woche wird’s auch wieder spannend. Denn kurz vor Kollektionsstart zeige ich euch Live-Bilder vom Shooting und von Sacha, Ilva, Ben und Alex in Aktion – dabei wird der eine oder andere Herbst/Winter Look schon vorab zu sehen sein.

Christine

von

Fashionista und Schreiberin, die für Euch auf die Jagd nach guten Looks, spannenden Trends und neuesten Style-Inspirationen geht. Und zwischendurch einen Blick hinter die Kulissen von Ana Alcazar wirft, um über People, Shootings und den ganz normalen Wahnsinn eines kreativen Labels zu berichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.