Jul 29, 2015

Get to know DAYDREAMDIVA- Behind the Scenes beim Shooting der Winterkollektion

Ein sonniger Morgen in München Solln. Das wird ein heißer Tag. In jeder Hinsicht. Denn ich bin für euch auf dem Weg zu einer besonderen Location, um einen Blick hinter die Kulissen des ANA ALCAZAR Shootings für die Winterkollektion 2015 zu werfen. Aleks, der Creative Director der Marke, hatte mir von der stilechten 60er Einrichtung on location so vorgeschwärmt, dass ich schon beim Klingeln an der Tür fast vor Neugierde platze.

Als ich ankomme, ist das Team schon komplett versammelt und die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Sacha, der Fotograf, checkt die Technik, Lampen werden positioniert, Make up Artist Ben passt gerade Ilva’s blonde Perücke an und Stylist Alex sortiert die Kleider für ein minutiös abgestimmtes Timing.

Back to the 60ies.

Ich laufe erstmal durch die Räume, sage zu allen “Hallo” und bewundere das wirklich coole Interieur, bis ins letzte Detail abgestimmt im 60ies Look – Aleks hat nicht zuviel versprochen. Die Location ist wirklich unglaublich stilvoll: Nierentisch, Cocktailsessel, Teakholzmöbel und Sitzmöbel aus buntem Kunststoff zieren die Räume, dunkles Holz, Leder, Chrom und Stein wechseln sich ab – ich fühle mich schon beim Betreten der Wohnung in die 60er Jahre versetzt.

Passend zum Motto der Kollektion #DAYDREAMDIVA zeigt das Shooting den perfekt inszenierten Alltag unserer Tagträumerin. Die Geschichte ist eine Persiflage auf den Luxusalltag der Diva, die – immer ein bisschen entrückt – vor 60er Jahre Kulisse abgelichtet wird. Das lese ich in dem Storyboard, das auf dem Tisch liegt. Während das Team im Erdgeschoss des Hauses konzentriert arbeitet, schlendere ich auf die Terrasse.

Dort gibt es frisch gebrühten Kaffee, kühle Getränke, belegte Brötchen, Yoghurt und Früchte. Aleks bespricht mit dem Fotografen Sacha die letzten Details. Als es klingelt, schauen alle gespannt zur Tür. Denn einer fehlt noch: Tito.

“Wow! Der sieht echt klasse aus.”, raunt es durch den Raum. Tito ist ein edler, weißer Pudel, der elegant und gelassen neben seinem Frauchen auf die Terrasse stolziert. Die Crew schart sich um den Vierbeiner und der eine oder andere zückt das Smartphone, um den schönen Hund zu fotografieren. Tito ist ein professioneller Filmhund, der nicht zum erstenmal vor der Kamera steht. Wenn ein Tier bei Aufnahmen dabei ist, ist es besonders wichtig, dass alles ohne Druck und jederzeit tiergerecht abläuft. Tito bestimmt das Tempo.

Los geht’s: Aleks gibt den Startschuss und das ANA ALCAZAR Gesicht 2015 Ilva betritt – perfekt gestylt und mit blonder Perücke – in einem raffinierten Print-Dress und mit 15 cm Mega High Heels das Wohnzimmer. Das erste Bild für den Katalog soll gleich mit Tito stattfinden. Jetzt bin ich echt gespannt. Ilva nimmt auf der Bank Platz, Stylist und Make up Artist korrigieren letzte Details, pudern nochmals nach und zupfen die letzten Falten des Outfits zurecht. Pudel Tito folgt seinem Frauchen auf’s Wort und springt sichtlich vergnügt neben Ilva auf die Bank.

IMG_6690

IMG_6668_Fotor

IMG_6649_Fotor

IMG_7120

IMG_6654_Fotor

 

Das Eis ist da!

Schon jetzt kann man erahnen, dass da ein unglaublich starkes Motiv entsteht. Aber das ist noch nicht alles. Denn das Storyboard sieht noch ein weiteres Detail vor. Ilva soll ein Eis in der rechten Hand halten, an dem Tito schlecken soll. Puuhh … Ob das klappt?

Schon bringt die Ausstatterin eine Eis-Imitation aus Quark in knalligem Türkisblau aus der Küche. Ilva nimmt sie in die Hand, Tito interessiert sich nicht dafür. Nach einigen Versuchen kommt Sacha auf die Idee, es mit einem echten Eis zu probieren. Ehrlich gesagt, habe ich meine Zweifel. Aber es funktioniert tatsächlich! Tito schleckt kurz genüsslich an der Eiskugel von der Eisdiele nebenan und Sacha drückt auf den Auslöser. Timing ist alles bei so einer Szene. Die Begeisterung ist groß, als das Team sich um den Monitor versammelt, um einen ersten Blick auf die Shots zu werfen. Ich geselle mich dazu und bin fasziniert … ein Wahnsinns-Motiv!

IMG_6813_Fotor

IMG_6819_Fotor

IMG_6828

 

Ab nach draußen.

Szenenwechsel: Sacha packt sein Equipment zusammen und baut es vor dem Haus auf. Als nächtes soll ein Outdoor-Bild entstehen. Neues Motiv. Neuer Look. Ilva verschwindet im Umkleideraum. Jeder am Set weiß, was er zu tun hat. Bis jetzt läuft alles wie am Schnürchen und die ganze Mannschaft ist total entspannt. Während Sacha mit dem Technik-Team draußen einleuchtet, bessert Ben nochmals das Make up nach. Ilva tritt vor die Tür – diesmal mit extravagantem Kurzmantel und Minikleid im Reptilien-Print. Macht sich gut vor der schlichten Kulisse, denke ich mir. Auch Tito ist wieder mit von der Partie. Und diesmal geht es erstaunlich schnell, bis das Bild im Kasten ist: Ilva mit Tito direkt vor der Haustüre.

 

IMG_7117_Fotor

IMG_7028_Fotor

IMG_6664_Fotor

IMG_7006_Fotor

IMG_7019_Fotor

Das Coverphoto.

Kurze Pause für Ilva. Ich setze mich zu ihr auf die Terrasse, wir trinken einen frisch gepressten Saft. Denn Sacha plant das nächste Bild – nicht irgendeines, jetzt soll das Coverphoto entstehen. Das Motiv ist gewählt, die Kamera bereit. Weiter geht’s vor einer stylishen Steinwand in der Wohnung. Ilva lehnt sich lässig an den Türgriff, Tito – die Vorderpfoten auf der Sofalehne – bekommt eine coole, verspiegelte Sonnenbrille … Und ab. Action! Halt – Stopp. Sacha ist noch nicht zufrieden, der Mantel sitzt nicht richtig – Stylist Alex ist zur Stelle, rafft den Stoff am Rücken mit einer Klammer und stellt den Kragen des Mantels hoch. Nochmal von vorn … Tito mit Sunnies auf dem Sofa, Ilva setzt die Sonnenbrille wieder auf … “Bitte seitlicher stehen”, ruft Sacha, Ilva korrigiert die Position,… “den linken Arme etwas höher”, …“Ja, jetzt ist es perfekt.” Sacha drückt ab. Ich blicke ihm über die Schultern und scanne die Fotos auf dem Monitor. Ich finde sie klasse, aber Sacha fehlen noch ein paar Details. Kurze Entspannung, Make up Check, Lippen nachziehen, Look ok? – und wieder volle Konzentration.

“Das ist es!”, “Genau so – wir haben’s im Kasten. Pause!”

IMG_7096_Fotor

 

IMG_6767_Fotor

IMG_7053_Fotor

IMG_7108_Fotor

Die Crew klatscht ab, alle freuen sich. Mittlerweile sind ein paar Stunden vergangen. Nach einem kurzen Plausch mit dem Creative Director Aleks mache ich mich auf den Weg nach Hause – voller Bilder und unzähliger Eindrücke. Am meisten beeindruckt hat mich, wie entspannt die Atmosphäre am Set war. Die Crew arbeitet bestgelaunt Hand in Hand – ohne Hektik.

Ich freue mich auf den Katalog #DAYDREAMDIVA mit noch viel mehr Motiven des insgesamt zweitägigen Shootings, der am 1.8. erscheint.

Christine

von

Fashionista und Schreiberin, die für Euch auf die Jagd nach guten Looks, spannenden Trends und neuesten Style-Inspirationen geht. Und zwischendurch einen Blick hinter die Kulissen von Ana Alcazar wirft, um über People, Shootings und den ganz normalen Wahnsinn eines kreativen Labels zu berichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.