Feb 19, 2018

Exclusive Preview: Ana Alcazar Summer 2018

Lookbook und Making-of der neuen Kollektion

Achtung, hier kommt der Sommer! Zumindest in Sachen Fashion. Noch vor dem offiziellen Kampagnenstart zeigen wir euch heute vorab das Lookbook der neuen Ana Alcazar Kollektion #AriseYourSenses und erzählen euch Spannendes rund um das Shooting auf Gran Canaria. Die große Show – also die offizielle Kampagne #AriseYourSenses gibt’s dann kommende Woche – auch hier auf dem Blog.


Ein Lookbook mit drei Kapiteln – und das ganze Universum avantgardistischer Schönheit.

PARADISIA – auf ins Reich der Fantasie

Feiert das Leben! In den schönsten Farben. Ein Schuss Orange zu Pink – das spritzige Farb-Duo macht die Saison zum Hingucker. Oder gleich Karos in Pink, Orange und Rosé im Wechsel? PARADISIA liebt den Farbrausch, der vor der roughen Kakteen- und Vulkansteinkulisse des Canyons auf Gran Canaria besonders knallt. Auch Türkis, Terrakotta, Petrol und Veilchenblau gehen cool und smart auf Streifzug und kreieren einen urbanen Streetstyle. Streifenüberdosis ist – soviel sei schon gesagt – diese Saison unmöglich! Hosenanzüge erfinden sich neu und lassen keine Schnittvariante und erst recht keinen Print aus – dabei stehen Asia-Symbole wie Kraniche ganz oben auf der Favoritenliste. Bewegende Extras wie Volants und Fransen gesellen sich dazu. Und nicht zuletzt überdimensionierte XXL-Prachtblüten – viel zu groß, um wahr zu sein.



previous arrow
next arrow
Slider

 

CRUISE – sanfte Ethno-Romantik mit viel Liebe zum Detail

Die perfekte Symbiose aus Sinnlichkeit, Romantik und Freiheitsliebe – CRUISE steht für fließende Looks mit grenzenlosem Ideenreichtum. Jedes einzelne Teil lädt zum Entdecken ein und man findet mit jedem Blick ein weiteres Extra. Edle Materialien wie Seide, Maxilooks mit Paisley-Prints, filigrane Kirschblüten oder zauberhafte Ethno-Ornamente – und vor allem Kleider, die sich spielerisch und ungeniert mit fremden Federn schmücken. Sanfte Töne zeigen ihre Wildheit in der Art, wie sie sich mischen. Materialien wie Lochspitze koexistieren harmonisch neben Blütenstickereien, Transparenzen, plissierten Röcken und kunstvollen Drapierungen. CRUISE nimmt die Augen auf eine Safari mit und erkundet die Möglichkeiten in Pastell. Moderne Romantik, die sich sehen lassen kann.

 


previous arrow
next arrow
Slider

UTOPIA – nicht von dieser Welt

UTOPIA holt die Sterne vom Himmel und setzt mit extravaganter Charmeoffensive ein Power-Statement. In jeder Hinsicht. Wo soll man anfangen? Vielleicht beim außergewöhnlichsten Piece des Lookbooks: dem Kimono mit Kranich-Print. Er bringt den fernen Osten hautnah – und hat mit einer Zigarettenhose und schlichtem Top das Zeug zum Streetstyle-Favoriten. Zick-Zack-Muster in starken Farben wie Limpet Shell-Türkis und Rot- und Grün-Nuancen ziehen wie ein elektrischer Strudel in ihren Bann. Retro-Appeal pur! Sternen-Applikationen auf Brokat-Spitze sprengen alle Fashionregeln. Überhaupt ist der Stilbruch Programm: Mesh meets Nature und bleibt dabei cool und monochrom. Dann wieder das überbordende Blumenmeer, in das uns folkloristisch angehauchte Bohemian-Styles tauchen – kontraststark auf Schwarz. Alles in allem zeigt sich UTOPIA plakativ und bold. Ein Abenteuer aus Materialien, Mustern und Schnitten. Nichts für sanfte Gemüter!


previous arrow
next arrow
Slider


Making-of auf Gran Canaria – Kulisse des Surrealen

Ein Abenteuer war auch das Shooting selbst für die neue #AriseYourSenses Kampagne, aus der ich euch soeben das Lookbook vorgestellt habe. Im Oktober 2017 bewegte sich das Team um Creative Director Aleks Bojkoski vier Tage lang auf unwegsamem Gelände im Cañon del Águila, Gran Canaria. Der „Eagle Canyon“, in dem bei Regen ein reißender Fluss tobt, eignet sich generell für Shootings – in einem klar definierten vorderen Teil. Aber Sacha Tassilo Höchstetter, der Fotograf, machte sich auf die Suche nach besonderen Plätzen, welche die Kampagne noch treffender in Szene setzen können. Und er fand diese – an vulkanischen Steilhängen! Die Herausforderung für die Technik, das Model und natürlich Sacha selbst, war groß. Tag für Tag mussten das Equipment wie Stative, Kamera, Objektive, Reflektoren  und Licht sowie alle Styling-Accessoires, die Looks selbst und Unmengen an Schuhen zur Location gebracht werden. Unbefestigte Straßen abseits der Zivilisation führen zur Location. Das letzte Stück mussten alle immer laufen. Teils bei sengender Hitze, so dass sich das Team mit Tüchern um Kopf und Arme schützen musste oder im Zelt etwas weiter entfernt wartete, bis die Hitze erträglich wurde.

Bildgewaltige Motive, kunstvolle Accessoires und eine Superheldin

Nicht von dieser Welt sollte das Szenario für die Inszenierung der Kollektion sein.  Starke Kontraste bestimmen die Bilder, die von einem surrealen Ort erzählen.

Gran Canaria Süden

Es wurde bis in die Abendstunden fotografiert um optimale Lichtverhältnisse für das abstrakte Shooting zu gewährleisten.

Um diese Effekte zu erzielen, harrte das Team bis in die Abendstunden an den Steilhängen aus. Denn erst im perfekten Licht verschmelzen Wüste, Kakteen, vulkanisches Gestein und die plakativen Ana Alcazar Looks visuell zu einer magischen Einheit. Kunstvolle, metallisch-glänzende Accessoires – wie aus einem Wonder Woman-Comic – unterstreichen die fantasievolle Szenerie.

Kampagne Shooting Ana Alcazar hinter den Kulissen

Stylist Lorand Lajos bei der Arbeit. Perfection at its` best.

Das platinblonde Model Frederikke Olesen erhält ein crazy und artifizielles Styling, das sie wie eine Superheldin aussehen lässt. Christopher Koller, Hair/Make-up Artist, kreiert diesen Look durch ein dezentes, sehr ästhetisches Make-up mit Nude-Nuancen und stark betonten geschwungenen Augenbrauen. Ständig bessert er bei der Hitze nach und streicht das platinblonde Haar noch glätter. Da sich die bildschöne Heldin in der Story in einer entrückten, undefinierbaren Sphäre befinden soll, hat Stylist Lorand Lajos futuristische Accessoires entworfen und eigenhändig realisiert – Teile, die selbst schon Kunst sind.

Making Of Sommerkampagne Ana Alcazar

Hair-Make Up Artist Christopher Koller schützt sich vor der starken Sonne und finalisiert das Make-Up für den perfekten Shot.

Neben metallischen Stulpen, Gürteln, Halskrausen oder Riesen-Ringen gibt er Model Frederikke Gegenstände wie Silberkugeln oder geometrische Formen an die Hand. Besonders skurril wirkt eine Gesichtsmaske aus Silber-Metall, die in der gleißenden Sonne funkelt – so entstehen abstrakte Bilder aus einer anderen Welt in einer anderen Zeit. Silver Linings haben eine hohe Strahlkraft und setzen verstörende und aufmerksamkeitsstarke Akzente auf den Kampagnen-Shots.

Fashion Shooting Gran Canaria

Strahlendes Blau im Kontrast mit Wüste, Kakteen und farbigen Looks.

Ana Alcazar Fashion Shooting an einem Felsen in Gran Canaria

Shooting an steilen Hängen mit Team: jedes Mal eine Herausforderung für die Technik, den Fotografen und das Model.

Das absolute Highlight aber ist der von Lorand selbst entwickelte und gefertigte silbermetallisch schimmernde Fallschirm. Die Idee hatte Lorand, weil die Heldin in einer undefinierbaren Sphäre strandet. Der Fallschirm bewahrt sie bei ihrem grenzüberschreitenden Trip vor Schlimmeren. Lorand erkundigte sich bei Fallschirmschulen und nähte das Unikat aus Original-Stoff selbst! Mit kunstvollen Lederriemen wurde der Schirm schließlich on location am Oberköper von Frederikke befestigt. Mit einer Windmaschine sollte er leicht in Bewegung versetzt werden. Doch noch bevor diese angeschaltet war, nahm der Schirm Fahrt auf, so dass Frederikke unvermittelt einen heftigen Ruck bekam und beinahe gestürzt wäre – so perfekt hatte Lorand das „Accessoire“ konzipiert. Alle staunten und Aleks als Creative Director entschied deshalb, dass die Bilder ohne Windmaschine geschossen werden. Echt abgehoben!

Cañon Del Aguila in Gran Canaria

Location: Cañon Del Aguila in Gran Canaria // Übersetzt: Eagle Canyon

Seid gespannt, denn ihr könnt besagten Fallschirm kommende Woche bei den Kampagnen-Bildern sehen! Bleibt dran. Und schreibt mir gern schon mal, wie ihr das Lookbook Summer 2018 findet. 


CREDITS:

Fotograf: Sacha Tassilo Höchstetter
Ceative: Aleksandar Bojkoski
Model: Frederikke Olesen
Stylist: Lorand Lajos
Hair/Make-up: Christopher Koller
Produktion DE: Wolkn Productions
Produktion GK: Pophouse

Christine

von

Fashionista und Schreiberin, die für Euch auf die Jagd nach guten Looks, spannenden Trends und neuesten Style-Inspirationen geht. Und zwischendurch einen Blick hinter die Kulissen von Ana Alcazar wirft, um über People, Shootings und den ganz normalen Wahnsinn eines kreativen Labels zu berichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.